SpendenPatenschaft

Pelz-Industrie

Pelzbommel, Fellbesatz an Kapuzen, Krägen, Handschuhen oder Schuhen: Hinter jeder noch so kleinen Pelzapplikation verbirgt sich enormes Tierleid. VIER PFOTEN setzt sich für ein pelzfreies Europa ein und ist als Repräsentant des „Fur Free Retailer Program“ in Österreich, Deutschland, Bulgarien, Südafrika und Australien maßgeblich daran beteiligt, große Modehäuser zu einer pelzfreien Zukunft zu bewegen.

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Europäische Bürgerinitiative für ein Ende der pelzindustrie in Europa

Jetzt unterschreiben

um Was geht es?

COVID-19 in Pelzfarmen

DIE EU muss umgehend handeln, um Gefahr von Mensch und Tier abzuwenden

Mehr

Die Wahrheit über Pelz

Pelzbommel, Pelzkragen oder Pelzbesatz: Auch kleine Pelz-Accessoires bedeuten Tierquälerei

Mehr

Pelzfrei einkaufen

Es gibt jede Menge pelzfreie Mode - das Fur Free Retailer Programm sagt Ihnen, wo.

Mehr
Geretteter Fuchs

Hoffnungsschimmer für Pelztiere

Immer mehr Modemarken haben sich dazu verpflichtet, Echtpelz zu verbieten

Mehr

Wissenswertes über die Pelzindustrie 

Welche Pelztiere gibt es?

Verhängnisvolle Schönheit: Nerz, Fuchs und Marderhund gehören zu den typischen Pelztieren

Mehr

Wird Europa pelzfrei?

VIER PFOTEN setzt sich für ein Ende der Pelztierhaltung ein

Mehr

Echtpelz oder Kunstpelz?

Über die mangelhafte Kennzeichnung von Pelz – und wie Sie Echtpelz trotzdem erkennen

Mehr

Pelztiere: Leiden für die Mode

Millionen Wildtiere leben und sterben auf Pelzfarmen unter grausamen Bedingungen

Mehr

Suche