Suche

Spenden Patenschaft

VIER PFOTEN Partnerschaftsprogramm für Südostasien

25.6.2019

In Südostasien sehen und behandeln die meisten Menschen Streunertiere anders als in Westeuropa. Katzen und Hunde haben wenig bis gar keinen Rechtsschutz, es fehlt an tierärztlicher Ausbildung, Kapazitäten für Kastrationen. Es herrscht eine massive Überbevölkerung von Streunertieren und endemische Tollwut. Das Vorhandensein von Tollwut und Mensch-Hund-Konflikten führt leider oft zu grausamen Tötungen von Hunden in einem fehlgeleiteten Versuch, die Krankheit zu kontrollieren. Der Handel mit Hunden und Katzenfleisch in Asien ist auch eines der drängendsten Themen des Haustierschutzes unserer Zeit, an dem jährlich über 30 Millionen Katzen und Hunde teilnehmen. Hunde und Katzen, die einst Haustiere waren, sowie Streuner, werden oft gestohlen, gehandelt und auf qualvolle Weise getötet. Deshalb ist das Leiden der streunenden Tiere immens.

Durch Partnerschaft können wir den positiven Wandel für streunende Tiere beschleunigen.

VIER PFOTEN setzt sich für die Verbesserung des Tierschutzes in der gesamten Region ein, indem er starke Partnerschaften mit lokalen Wohltätigkeitsorganisationen aufbaut, effektive Programme betreibt und lokale Kampagnen durchführt.

In Indonesien, Kambodscha, Vietnam und Thailand engagiert sich VIER PFOTEN mit einer Vielzahl von lokalen Wohltätigkeitsorganisationen, um aufregende Programme durchzuführen, welche die Rettung kranker und verletzter Tiere, Veterinärausbildung, soziales Engagement und die Bereitstellung dringend benötigter medizinischer Dienste für Tiere, die sie am dringendsten benötigen, beinhalten. Zu den langfristigen Zielen des Programms gehören die Verbesserung der Einstellung der Gemeinschaft und des Einfühlungsvermögens gegenüber streunenden Tieren, die Ausbildung der Tierärzte von morgen, die Bekämpfung des grausamen Handels mit Hunde- und Katzenfleisch und die humane Steuerung von Streunerpopulationen. Auf diese Weise können wir den Tierschutz für die kommenden Jahre verbessern.

Unser Partnerprogramm zur Pflege von Streunertieren 

2018 gestartet beinhaltet es die folgenden Programme: 

KAMBODSCHA - Rettung von an Tempeln ausgesetzten Tieren - Phnom Penh

Es gibt wenig tierärztliche Kapazität, einen zügellosen Handel mit Hundefleisch und unerwünschte Haustiere werden oft wegen des Irrglaubens, dass Mönche sich um sie kümmern bei buddhistischen Pagoden ausgesetzt. 
VIER PFOTEN hat sich mit der lokalen Hilfsorganisation Animal Rescue Cambodia zusammengeschlossen um die dringend benötigten veterinärmedizinischen Dienstleistungen in die einzelnen Gemeinden zu bringen. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt dabei darauf, bei Buddhistischen Pagoden zur Verbesserung von Tierschutz, Aufklärung und Bewusstsein sorgen. Das Programm arbeitet auch daran, junge Khmer-Tierärzte in der Sterilisation und Kastration auszubilden.
Lesen Sie mehr über unsere Arbeit in Kambodchsa

THAILAND Thailand – Bang Saphan 

VIER PFOTEN hat sich mit der localen Wohltätigkeitsorganisation Headrock Dogs Rescue zusammengeschlossen um ein Einsatz-Team auszustatten und medizinische Hilfeleistungen für ein riesiges und unterversorgtes Gebiet zu erbringen. In der Provinz Prachuap Khiri Khan leistet das Programm dringend benötigte Fütterungen für über 500 Hunde, reagiert auf Notfälle, führt kostenlose Sterilisations- und Kastrationsaktionen durch und hilft bei der Ausbildung von Mönchen, Nonnen und lokalen Pflegekräften. 
Lesen Sie mehr über unsere Arbeit Thailand.
 

VIETNAM Cats Matter Too – Da Nang & Hoi An

VIER PFOTEN und die lokale Organisation PAWS for Compassion sowie Vietnam Cat Welfare haben die 'Cats Matter Too' Kampagne gestartet. Diese konzentriert sich darauf, die Sensibilisierung der lokalen Bevölkerung für die Themen Sicherheit für Katzen, Sterilisation und Kastration für Tierbesitzer und lokale Geschäfte und um die Rettung von Katzen in Notsituationen. Das Projekt beinhaltet ebenfalls Workshops in Schulen um eine Botschaft des Mitgefühls für alle Tiere zu verbreiten.
Lesen Sie mehr über unsere Arbeit in Vietnam

INDONESIA
Mitgefühl durch Bildung – Jakarta

In Indonesien gibt es ein weit verbreitetes Leiden von Haus- und Wildtieren. Es gibt einen zügellosen Handel mit Hundefleisch und das Leiden von sowohl Haustiere als auch Streunern aufgrund von Versagen im verantwortungsvollen Umgang mit Haustieren und dem Verständnis für die Grundbedürfnisse von Tieren.  Um diese Missstände zu beheben, hat sich VIER PFOTEN mit der Tierschutzorganisation Jakarta Animal Aid Network zusammengeschlossen um eine spannende Onloin create an exciting Online-Lernplattform zu schaffen. Diese beinhaltet eine große Anzahl an Informationen und  Unterrichtsmaterial über Tierschutz um die Aufmerksamkeit von Lehrern, Schülern und der restlichen Bevölkerung auf das Thema zu lenken und den Lehrkräften Schulungsunterlagen zur Verfügung zu stellen. Das Programm beinhaltet ebenfalls Bildungsseminare und Vorträge für Schulen, Botschaften und Organisationen sowie bei Veranstaltungen in der Hauptstadt Jakarta.

INDONESIA Streunerhilfe Borneo

Tief im Herzen des Regenwaldes führt VIER PFOTEN das erste und einzige Programm seiner Art in Kalimantan durch, das sich auf die Verbesserung des Tierschutzes für Streuner und den Schutz gefährdeter Wildtiere vor Krankheiten konzentriert, die von Haustieren übertragen werden können. In Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner Pro Natura führt unser Team mobile Sterilisationen vor allem von Katzen durch, behandelt kranke und verletzte Tiere und schult Gemeindemitglieder über den verantwortungsvollen Umgang mit Haustieren.  Lesen Sie mehr über unsere Arbeit in Borneo.

Helfen Sieden Hunde- und Katzenfleischhandel zu beenden!

Es geht um das Leben vieler Tiere! Können sie auf Sie zählen?

Spenden