Suche

Spenden Patenschaft

Streunerhilfe in Vietnam

20.5.2019

Cats Matter Too - so wollen wir das grausame Katzen- und Hundefleisch-Problem lösen

Während das Problem des Handels mit Hundefleisch in Vietnam ziemlich bekannt ist, neigen Katzen dazu, die vergessenen Opfer eines sehr ähnlichen Handels zu sein. In den vergangenen Jahren, stieg die Anzahl der Restaurants die ein als "Kleiner Tiger" oder thịt mèo (vietnamesisch für Katzenfleisch) bekanntes Gericht auf der Speisekarte haben, rasant an. Viele Menschen glauben, dass Katzenfleisch Glück bringt, medizinische Vorteile hat und das Böse abwehrt.

Es wird angenommen, dass bis zu einer Million Katzen, viele davon gepflegte Hauskatzen, diesem Handel jedes Jahr zum Opfer fallen. Um die Nachfrage nach Katzenfleisch zu befriedigen, werden sowohl Haus- als auch Streunerkatzen mittels Fallstricken gefangen und gestohlen, in enge Maschendrahtkäfige gepfercht und quer durchs Land transportiert um Katzenfleisch Restaurants und Märkte zu beliefern. 

Das Leid dieser Katzen ist unermesslich. Angefangen bei den Fangmethoden bis hin zur Schlachtung, bei der oftmals grausame Praktiken wie das Ertränken, Totschlagen oder lebendige Häuten eingesetzt werden.

Der Handel wird durch die fehlenden kostengünstigen Möglichkeiten zur Kastration oder Sterilisation ebenso befeuert wie durch mangelnde tierfreundliche Optionen der Verwaltung von Freilaufenden und Hauskatzen. Das führt zu immer mehr Geburten von ungewollten Kätzchen und Welpen welche oft im Fleischhandel enden. Insbesondere Zentral-Vietnam ist eine Gegend, die dafür bekannt ist, dass Katzen gestohlen und quer durchs Land transportiert werden.

Mit der Unterstützung von VIER PFOTEN ist die "Cats Matter Too" Kampagne in Vietnam die erste ihrer Art im Land, die den Fokus ausdrücklich auf das Katzenwohl richtet und dabei gleichzeitig den Handel mit Katzenfleisch ins Visier nimmt. VIER PFOTEN hat es sich zum Ziel gesetzt, Haustierhalter zu unterstützen und Katzen vor skrupellosen Dieben zu beschützen. In Zusammenarbeit mit den regionalen Behörden, PAWS for Compassion und Vietnam Cat Welfare, beinhaltet die Kampagne die folgenden Aktivitäten in den Städten Da Nang und Hoi An:

Wiedervereinigung vermisster Katzen mit ihren Besitzern

Tierfreundliche gemeinsame Katzenverwaltung

Rettung, Behandlung und Rehabilitation von kranken, verletzten oder herrenlosen Katzen

Ein Trainings-Programm für Pfleger und Freiwillige um Tierrettungen zu etablieren und Tierschutz zu fördern. Ein starkes Netzwerk an Pflegekräften ermöglicht die Betreuung der verletzten Tiere und verwaisten Kätzchen

Ein Unterrichtsprogramm um das Bewußtsein für das allgemeine Katzenwohl umn die Illegalität des Handels mit Katzenfleisch  in der Region zu fördern, sowie die Rolle der Katze als Begleiter zu feiern und den angeblichen gesundheitlichen Nutzen von Katzenfleisch zu widerlegen

Kostenlose Kastrations- und Sterilisations-Aktionen für Katzen um die Anzahl von ungewollt geborenen Kätzchen zu reduzieren und den Handel mit Katzenfleisch zu beenden

Zusammen mit unseren Partnern vor Ort hofft VIER PFOTEN, das Katzenwohl in Zentral-Vietnam durch Bildung, gemeinschaftliches Engagement, tierärztliche Dienstleistungen und die Unterstützung von Hausteierhaltern vor Ort auf eine nachhaltige Art und Weise zu verbessern. 

Die Rettung der Katze Barb

Barb war eine Streunerkatze, die in den rauhen Straßen von Da Nang in Vietnam lebte. Eines Tages erhielt unser Team vor Ort einen verzweifelten Anruf einer Dame vor Ort. Diese berichtete uns, dass Sie Zeugin eines Unfalls geworden war. Eine Katze wurde von einem Motorrad angefahren und sterbend am Straßenrand zurückgelassen. Unklar war, ob Barb absichtlich umgefahren wurde um sie für den Fleischhandel zu stehlen oder ob es sich um einen Verkehrsunfall handelte. 

Als wir sie auffanden, stand sie unter Schock und zeigte keinerlei Reaktionen. Sie war so hart getroffen worden, dass ihr rechtes Auge aus der Augenhöhle herausgetreten war. Um ihr Auge zu retten brauchte sie eine Notoperation. Nach einem heiklen chirurgischen Eingriff und mehreren Wochen intensiver Pflege erholt sich Barb zusehends und ist in der Lage, ihr Auge wieder zu benutzen! Schon bald wird sie bereit sein, adoptiert zu werden und in ein neues, dauerhaftes Zuhause zu ziehen.

For more information about our partner charities, please visit: 
http://pawsforcompassion.org/ 
https://vietnamcatwelfare.org/