Suche

Spenden Patenschaft Menü

STREUNERHILFE IN THAILAND

4.4.2017

Zusammen mit einheimischen Helfern versorgt VIER PFOTEN streunende Hunde

Thailand ist berühmt für wunderschöne Tempel, Sandstrände und tradtionelle, köstliche Küche, aber das Land hat auch ein dunkles Geheimnis. Überall im Land bevölkern Millionen Streunerhunde und Streunerkatzen die Straßen, Strände und Tempel.

Die riesige Anzahl von Streunern ergibt sich aus mehreren Gründen: In der Buddhistischen Kultur können die Menschen Gutes tun und einen Verdienst leisten, wenn sie die Streuner füttern. Dieser gute Gedanke hilft den Hunden und Katzen zwar zu überleben, aber es bedeutet auch, dass sie sich sehr viel erfolgreicher vermehren. Da es nur wenige kostengünstige Kastrations- und Sterilisationsmöglichkeiten gibt, kommen jedes Jahr unzählige Hunde und Katzen auf der Straße zur Welt.

In geschäftigen Großstädten wie in der Metropole Bangkok werden Streuner oft Opfer von Verkehrsunfällen und damit schweren Verletzungen. Tierheime in ganz Thailand versuchen die Vielzahl an Hunden aufzunehmen, was aber nicht dazu beiträgt die Streunerpopulation nachhaltig unter Kontrolle zu bringen und das Leben der Tiere zu verbessern.

Streunerkatze in Thailand

Streuner in Thailand leiden zudem häufig an infektiösen Krankheiten, weil es keine medizinische Versorgung für die Tiere gibt. Gerade bei Thailändischen Tempel findet man viele dieser Tiere, weil der Irrglaube besteht, dass Mönche sich der ungewollten Tiere annehmen. Leider leiden die meisten der ausgesetzten Katzen und Hunde an Unterernährung, Rangkämpfen und Verletzungen, die zum Tod führen können.

Viele Streunerkatzen leben bei Thailändischen Tempeln

Obwohl viele Tierschutzorganisationen auf der Insel und in den größeren Städten aus dem Boden geschossen sind, bleiben weite Teile Thailands unbeachtet. Einer dieser Orte ist die Halbinsel Malay in der Provinz Prachuap Khiri Khan. Das Gebiet zwischen dem Golf von Thailand und der Grenze zu Burma ist das Zuhause von Zehntausenden Streunerhunden und -katzen. Sie leiden besonders unter

  • Verkehrsunfällen,
  • der Gefahr des Ertrinkens während der Monsun-Zeit,
  • Vergiftungen,
  • Hunger und Unterernährung,
  • dem Aussetzen bei Tempeln und
  • begrenzten Möglichkeiten sie zu sterilisieren oder kastrieren.

 

VIER PFOTEN hilft den Streunern in Thailand

Gemeinsam mit der lokalen Organisation "Headrock Dogs Rescue" möchten wir den Streunern in Not helfen. Das Programm besteht aus einem mobilen Team, das mit den lokalen Gemeinschaften zusammenarbeitet, um das Wohlergehen der Tiere nachhaltig zu verbessern. Dabei wird besonders auf Bildung und Aufklärung gesetzt. In und um die Stadt Bang Saphan hilft das Team bei Notfällen, bietet dringend notwendige medizinische Versorgung für die Tiere und versucht auch die Adoption der Hunde und Katzen voranzutreiben. Ein Fokus liegt auch auf den Tempeln und den darin lebenden Tieren. Gemeinsam können wir ihre Lebensumstände in dem "Zuhause" verbessern. Die Tempel-Hunde und -Katzen werden gefüttert, geimpft und kastriert - alles ohne Kosten für den Tempel. Unser Team arbeitet eng mit den Mönchen und Nonnen zusammen, um sie in der Pflege der Tiere zu stärken.

Bitte unterstützen auch Sie Thailändische Streuner

Wir versuchen das Beste für die Streuner in Thailand zu tun, aber wir brauchen Ihre Hilfe.

Jetzt Spenden

Außerhalb von Tempeln finanziert das Programm Kastrationen, medizinische Behandlungen und Impfungen für Haustiere, deren Besitzer sonst nicht die Möglichkeit hätten, die teuren Behandlungen zu stemmen. Für Streuner, die zu krank oder geschwächt sind, um in ihre Reviere oder Tempel zurückzukehren, bietet unser Partner "Headrock Dogs Rescue" ein dauerhaftes Zuhause und nachhaltige Betreuung, bis sie hoffentlich in ein liebevolles Zuhause adoptiert werden können.

Streunerhilfe auf der Insel Koh Chang

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

VIER PFOTEN unterstützt weitere Projekte für streunende Hunde und Katzen in ganz Europa. Lesen Sie hier über die Streunerhilfe in Bulgarien, Rumänien und der Ukraine.