Suche

Spenden Patenschaft Menü
Streunerhilfe Projekt in der Ukraine

Streunerhilfe in der ukraine

4.4.2017

Streunende Hunde und Katzen werden von VIER PFOTEN vor Ort versorgt

Unser Einsatz in der Ukraine begann 2012, im Jahr der Fußball-Europameisterschaft. Damals erreichte uns die Nachricht, dass streunende Hunde und Katzen in der Hauptstadt Kiew wegen der Europameisterschaft zu Tausenden getötet werden sollten. Wir boten der Stadt an, mit einem eigenen Streunerhilfe-Team anzureisen, um das Leben der Tiere zu retten und eine nachhaltige Lösung zu finden. Unser Angebot wurde angenommen, doch aus unserem als kurzfristig angelegten Einsatz sollten insgesamt fünf Jahre werden: Über 20.000 Tiere in insgesamt 26 ukrainischen Städten und Dörfern wurden von unserem Team medizinisch versorgt und kastriert. Was mit einem kleinen Projekt begonnen hatte, endete Jahre später mit der Gründung eines eigenen eingetragenen Vereins: FOUR PAWS Ukraine, LLC. 

Am 31. Januar 2017 unterzeichneten wir mit dem Ministerium für Ökologie und Naturressourcen eine Absichtserklärung zum Schutz von Streunertieren. Durch die Unterstützung der ukrainischen Regierung werden wir demnach weiterhin für Streunertiere in der Ukraine im Einsatz sein und ihre Population durch sanfte Kastrationen nachhaltig verringern. Zusätzlich werden wir das Ministerium bei der Verbesserung der Gesetze zum Schutz von Streunern unterstützen. 

VIER PFOTEN Einsatz in der Ukraine

VIER PFOTEN eröffnet Tierklinik in Zhytomyr

Ein erster Schritt dieser Vereinbarung wurde bereits Anfang des Jahres durch die Eröffnung einer moderne Tierklinik in der Stadt Zhytomyr gesetzt. Mittels von der  Stadtverwaltung zur Verfügung gestellter Gelder wurde ein leerstehendes Gebäude zu einer professionellen und modernen Tierklinik umgerüstet. In dieser Einrichtung können wir nun Streunerhunde und -katzen kastrieren, impfen sowie die Bewohner von Zhytomyr über unser Projekt für Hunde und Katzen und die verantwortungsvolle Haltung von Heimtieren aufklären. Unser Ziel: In den nächsten drei Jahren sollen bis zu 2.000 Hunde mittels unserer „Catch-Neuter-Release“-Methode kastriert werden. Wir werden aber auch außerhalb von Zhytomyr weiterhin mit unserer mobilen Tierklinik im Einsatz sein. Außerdem planen wir, ein Zentrum für tiergestützte Therapie in den kommenden Jahren aufzubauen, ähnlich unserem Projekt Dogs for People in Rumänien.

Lesen Sie hier auch über unsere Streunerhilfe in Deutschland, Thailand, Bulgarien und Rumänien.

unterstützen sie
unsere arbeit!

Mit Ihrer Hilfe können wir auch weiterhin Streunertieren helfen.

Jetzt spenden