Suche

Spenden Patenschaft

Weißkohleintopf mit Räuchertofu

23.10.2019

Lecker und super gesund!

4 Personen
50 Minuten
leicht

Weißkohl enthält viel Vitamin C und E, Kalium, Eisen, Mineralstoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und Senföle. Damit ist er ein wichtiger Nährstofflieferant in der Winterzeit und mit diesem Rezept auch richtig schnell und lecker zubereitet!

Zutaten

    Für den Weisskohl-Eintopf

    • 500 g Weißkohl* - vierteln, Strunk entfernen, in 2 cm breite Streifen schneiden, über einem Sieb spülen und abtropfen lassen
    • 250 g Kartoffeln, festkochend - in 2-cm-Würfel schneiden, waschen und abtropfen lassen
    • 200 g Räuchertofu - in 5-mm-Würfel schneiden
    • 180 g Karotten - in 1-cm-Scheiben schneiden
    • 100 g rote Zwiebeln (optional) - halbieren und in feine Streifen schneiden

    Weiter Zutaten und Gewürze

    • 1 l Gemüsebouillon
    • 4 EL Erdnussöl
    • 3 El Tamari (Sojasauce) - davon 1 EL mit 2 EL Wasser verrühren
    • 1 EL Tomatenmark
    • 2 EL Edelhefeflocken
    • 1 Lorbeerblatt
    • 1 TL Kümmel, ganz
    • 3 EL fein gehackte Petersilie
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung

    • Für den Weißkohleintopf 3 EL Öl in einem Suppentopf erhitzen und die Karotten darin ca. 4 Min. anbraten. Dann die Kartoffeln und Zwiebeln dazugeben und 3 Min. mitbraten. Anschliessend mit Kümmel bestäuben und das Tomatenmark einrühren. Mit Tamari und Gemüsebrühe ablöschen, das Lorbeerblatt hineingeben, kurz aufkochen lassen, salzen und pfeffern. 
      Das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. weichköcheln, dann den Weißkohl dazugeben und 5 Min. mitköcheln lassen.

      In der Zwischenzeit das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen. Den Tofu darin 3 Min. scharf anbraten, dann mit der Tamari-Wassermischung ablöschen und kurz verdampfen lassen.

      Sobald die Kartoffeln gar sind, das Lorbeerblatt entfernen, die Edelhefeflocken einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
       
      Den Weißkohleintopf in einer Suppenschüssel anrichten, mit den Tofuwürfeln toppen und mit Petersilie bestreut servieren.

      * Im Frühling benötigt der Weißkohl eine kürzere Kochzeit als im Winter. Wenn du dieses Rezept im Winter zubereitest, kannst du den Weißkohl mit den Karotten zusammen anbraten.

    Hier zeigt Ben im Video, wie die das Rezept nachgekocht werden kann: 

    Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!