SpendenPatenschaft

Rezepte für ein tierfreundliches BBQ! 

Einfache und köstliche Gerichte, die Sommerabende noch schöner machen 

31.8.2022
4 Personen
35 Minuten
leicht

Süßkartoffel-Burger

Zutaten

  • 1 Süßkartoffel (200g)
  • ½ Tasse getrocknete Steinpilze
  • 1 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1 Tasse grüne Erbsen (frisch oder gefroren)
  • ½ Bund glatte Petersilie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 TL Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 1 TL Cumin
  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • 2 EL Basilikumsamen (oder Chia-Samen)
  • 100 ml Wasser
  • Kokosnussöl (oder ähnliches Öl) zum Braten

Zubereitung

  • Für 8 Patties
  • Die Süßkartoffel mit einem Messer der Länge nach einritzen. Etwa 40 Minuten im Dampfgarer oder etwa 20 Minuten bei 200 Grad im Ofen garen. Die Süßkartoffel abkühlen lassen, die Schale entfernen und das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken. Die Steinpilze in eine kleine Schüssel mit Wasser geben. 30 Minuten lang einweichen. Das Wasser abgießen und die Steinpilze in einem Sieb abtropfen lassen. In feine Streifen schneiden. Petersilie waschen und fein hacken. Zwiebel schälen und würfeln. Alle Zutaten gut mischen.

    Kokosnussöl (oder ähnliches Öl) in einer Pfanne erhitzen. Die Burger von beiden Seiten in der Pfanne anbraten und anschließend auf den Grill legen. 

Gemüse – BBQ

gegrilltes Gemüse

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffeln
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 1 EL Paprikapulver (süß)
  • 1 EL Kardamom
  • 1 TL Salz
  • 1 geschnittene Aubergine
  • 2 große Karotten, längs geschnitten
  • 2 halbierte Tomaten
  • 2 rote Zwiebeln, geschält und halbiert
  • 2 geschälte Knoblauchzehen
  • 2 kleine Fenchelknollen
  • 4 Mini-Paprika
  • 4 Pilze
  • 1 Zweig Rosmarin

Zubereitung

  • Süßkartoffeln in Scheiben schneiden (nicht zu dick). Olivenöl mit den restlichen Gewürzen mischen und die Scheiben darin wenden.

    Den Grill anheizen. Die Süßkartoffeln grillen, bis sie weich sind. Danach können Sie mit dem anderen Gemüse und dem Rosmarinzweig auf dem Grill weitermachen. Fügen Sie Ihre bevorzugten Aromen, Kräuter und Gewürze hinzu.
  • Tipp: Bestreichen Sie die Tomaten mit grünem Pesto.

3 köstliche BBQ-Dips

Erbsen-Hummus

Zutaten

  • 550 g Platterbsen
  • 1 EL Salz
  • 2 Lorbeerblätter

Für den Hummus:

  • Kichererbsen
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Cumin
  • 1 TL Kardamon
  • 200 g Cashew-Butter
  • 1 TL Kala Namak (schwarzes Salu)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 80 ml Wasser

Zubereitung

  • 10 Portionen
  • Vorher: Die Platterbsen über Nacht in Wasser einweichen lassen
  • Die eingeweichten Platterbsen in ein Sieb geben und gut abspülen. Dann in einem Topf mit Wasser bedecken, Natron und Lorbeerblätter hinzufügen und 25 Minuten kochen, bis sie weich sind. Bleiben Sie in der Nähe des Topfes, um ein Überlaufen zu vermeiden, falls die Hitze zu hoch ist. Dass sich Schaum bildet, ist ganz normal, diesen einfach mit einem Löffel entfernen.
  • Die Kichererbsen abgießen, nochmals gut mit Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Alle Zutaten in einem Mixer zu einer cremigen Konsistenz pürieren.

Joghurt-Tomaten-Dip

Zutaten

  • 500 g Soja-Joghurt Natur
  • 6 reife Tomaten, klein geschnitten
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Organo
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut mischen.

Kurkuma-Dip

Zutaten

  • 500 g Soja-Joghurt Natur
  • 1 TL Kala Namak (schwarzes Salz)
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Hanföl

Zubereitung

  • Alle Zutaten gut mischen.

Ein herzliches Dankeschön an Elfe Scirè Calabrisotto von Plantscape für die Bereitstellung der Rezepte.

Suche