Suche

Spenden Patenschaft Menü

Kokosmakronen

Ein tolles Rezept für knusrige Leckereien in der Vorweihnachtszeit

1 Person
5 Minuten
leicht

Zutaten für 15-20 Stück

  • 2 EL Chiasamen
  • 6 EL Wasser
  • 1 Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker
  • 100 g Kokosraspeln
  • ca. 50 g dunkle, vegane Kuvertüre

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Währenddessen die nährstoffreichen Chiasamen, die sich ideal als veganes Bindemittel eignen, mit dem Wasser verrühren und bis zur Weiterverarbeitung – ca. 10 Minuten – quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Vanilleschote längs halbieren und das Vanillemark auskratzen.
  • Den Puderzucker in einer Schüssel mit den Kokosraspeln verrühren und mit dem Vanillemark aromatisieren. Anschließend die gequollenen Chiasamen unterheben, alles gründlich miteinander verkneten, aus der veganen Kokosmasse mit leicht feuchten Händen Makronen formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  • Die Kokosmakronen im vorgeheizten Ofen 12 bis 15 Minuten backen und anschließend vollständig abkühlen lassen.
  • Die dunkle Kuvertüre über einem Wasserbad schmelzen.
  • Die Kokosmakronen auf ein Kuchengitter setzen, darunter ein Blatt Backpapier legen, mit der geschmolzen Kuvertüre verzieren und fest werden lassen.

Tip

Die rein pflanzlichen Kokosmakronen auf einem Plätzchenteller – auf Wunsch mit zusätzlicher Tortenspitze belegt – oder auf einer Etagere zum Adventstee servieren. Das vegane Gebäck eignet sich auch ideal, um es als kleines Präsent in liebevoll dekorierten Tüten zu verschenken.

Großen Dank für das Rezept an: Beke Enderstein; Food-Redaktion & Veggie-Rezeptentwicklung; www.food-redaktion.com