Suche

Spenden Patenschaft Menü

Dips zum Grillen

Raffinierte vegane Dips für Gemüse & Co – die gehen immer!

 

8 Personen
15 Minuten
leicht

Zutaten für 8-10 Portionen

  • 500 g Platterbsen (über Nacht in reichlich Wasser einweichen)
  • 1 EL Natron
  •  2 Lorbeerblätter
  • 1 Tasse Kichererbsenmehl
  • 1 EL Gelbwurz Pulver (Kurkuma)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Cumin
  • 1 TL Kardamon
  • 200 g Cashewmus
  • 1 TL Kala Namak (schwarzes Steinsalz)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 80 ml Wasser

Humus aus Platterbsen

  • Die eingeweichten Platterbsen in ein Küchensieb geben und gut abbrausen. Danach in einem Topf mit Wasser bedeckt, Natron und Lorbeerblättern ca. 25 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie weich sind. Bleiben Sie in der Nähe vom Kochtopf, um bei zu starker Hitze ein Überlaufen zu verhindern. Entstehender Schaum ist ganz normal, diesen dann einfach mit einem Löffel entfernen.
  • Die Platterbsen abseihen, nochmals gut mit Wasser abbrausen und im Sieb abtropfen lassen. Im Dampfgarer ca. 40 Minuten weich kochen oder im Backofen bei 200 Grad ca. 20 Minuten garen.
  • Mit den anderen Zutaten im Mixer zu einer cremigen Masse pürieren.

TipP

Platterbsen sind ideal für Humus: Sie sind gesund und eiweißreich, blähen aber nicht so stark wie andere Hülsenfrüchte!

Zutaten für 8-10 Personen

  • 500 g Sojayoghurt Natur
  • 6 reife Tomaten, fein gewürfelt
  • 1 TL naturbelassenes Salz
  • 1 EL Oregano
  • 2 EL Hanföl

Sojayoghurt-Tomaten-Dip

  • Alle Zutaten gut mischen und servieren.

Zutaten für 8-10 Personen

  • 500 g Sojayoghurt Natur
  • 1 TL Kala Namak, schwarzes Steinsalz
  • 1 EL Kurkuma
  • 2 EL Hanföl

Kurkuma-Dip mit „Eiercreme“-Geschmack
 

  • Alle Zutaten im Mixer pürieren.

Zutaten für 8-10 Personen

  • 1 EL Kokos- oder Olivenöl
  • ½ TL Knoblauch klein gewürfelt
  • ½ TL geraspelter frischer Ingwer
  • ½ TL grüne Chilischoten, fein gewürfelt ohne Kerne
  • 1 Prise Chilipulver (Cayenne-Pfeffer)
  • 150 g reife Tomaten, geschält und entkernt
  • ¼ TL Kräuterpaste (Petersilie, Minze und Koriander mit dem Mörser zerstossen)
  • ¼ TL Kardamon zerstossen oder als Pulver

Pikantes Tomaten-Chutney

  • Öl in einer Pfanne erhitzen.
  • Knoblauch, Ingwer, Chiliwürfel und Chilipulver unterrühren.
  • Bei schwacher Hitze Tomaten, Zucker, Minzpaste und Kardamon hinzufügen. Mit Salz abschmecken.
  • Wasser beifügen und bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
  • Alle Zutaten vorsichtig zerdrücken und 2 Minuten einköcheln lassen. Ab und zu umrühren.
  • Abkühlen lassen und servieren. Chutney innerhalb von 2 Tagen aufbrauchen.

Großen Dank für das Rezept an: Elfe Scirè Calabrisotto, FoodACADEMY