Suche

SpendenPatenschaft

Brokkolisalat mit veganem Feta

30.7.2020

So lecker kann Brokkoli als Salat schmecken

2 Personen
30 Minuten
leicht

Dieser fein-würzige Brokkolisalat mit veganem Feta verzaubert deine Geschmacksknospen! Das knackige Gemüse wird verfeinert mit einem köstlichen Dressing.

Zutaten

    Für den Wassermelonen-Salat

    • 230g Brokkoli - in kleine Röschen teilen
    • 100g Salatgurke - in feine Streifen schneiden
    • 100g Erbsen, tiefgekühlt
    • 100g Quinoa, Tricolore - gründliche waschen
    • 100g Feta, vegan (zb. von Soyana) - in 1cm-Würfel schneiden
    • 2 EL Macadamia Nüsse - grob hacken und fettfrei rösten
    • 200 ml Gemüsebrühe

    Für das Dressing

    • 1 Limette - auspressen
    • 2 EL Olivenöl, kaltgepresst
    • 2 EL Zitronen-Olivenöl, kaltgepresst (alternativ nur Olivenöl)
    • 1 EL Apfeldicksaft (zb. von Soyana)
    • 0.5 EL Senf
    • Kristallsalz und Pfeffer aus der Mühle

    Zubereitung

    • Für den Brokkolisalat als Erstes die Quinoa zusammen mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben, abdecken und aufkochen lassen. Auf niedriger Stufe ca. 20 Min. weichköcheln, dann vom Herd nehmen und 5 Min. quellen lassen. Anschließend abkühlen lassen.

      Währenddessen in einem weiteren Topf reichlich Wasser aufkochen, salzen und darin den Brokkoli und die Erbsen ca. 3 Min. blanchieren. Über einem Sieb abgiessen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.
       
      Für das Dressing den Limettensaft, Apfeldicksaft und Senf in einer Schüssel verrühren. Dann die beiden Öle unter ständigem Rühren hineinträufeln lassen. Mit Salz und rosa Pfeffer abschmecken.
       
      Die abgekühlten Quinoa zum Dressing geben und vermengen. Dann Brokkoli, Gurke und Erbsen hinzufügen, vermengen und mit Salz und rosa Pfeffer abschmecken.

      Den Brokkolisalat anrichten, den Feta darauf verteilen und mit den gerösteten Macadamia bestreut servieren.

    Vielen Dank an ZDG für das leckere Rezept!