SpendenPatenschaft

Kampagne von VIER PFOTEN hat Erfolg

20.1.2021

Modeunternehmen MADELEINE steigt aus dem Pelzgeschäft aus

Hamburg, 20. Januar 2021 – Ein weiterer Schritt in eine pelzfreie Zukunft: VIER PFOTEN freut sich, dass die Modemarke MADELEINE zur kommenden Wintersaison auf den Verkauf von Echtpelz verzichten will. Seit Oktober 2020 hatte die globale Tierschutzstiftung die Modemarke im Rahmen einer Kampagne dazu aufgefordert, den Verkauf von Echtpelz zu stoppen. Nun hat das Modehaus diese Woche offiziell verkündet: Ab der Wintersaison 2021/2022 ist endgültig Schluss mit Pelz.  

„Wir begrüßen, dass MADELEINE die Zeichen der Zeit erkannt hat und schon bald auf das Tierqualprodukt Pelz verzichten will. Mit dieser Entscheidung folgt das Unternehmen einem globalen Trend in dem Tierschutz und Nachhaltigkeit Hand in Hand mit Wirtschaftlichkeit gehen. Pelz ist ein unnötiges Luxusprodukt, für welches es viele modische Alternativen gibt, die ganz ohne Tierquälerei auskommen. Auch vor dem Hintergrund der COVID-19 Ausbrüche auf Nerzfarmen und der damit verbundenen Gefährdung unser aller Gesundheit, ist ein Ausstieg aus dem Pelzgeschäft die einzig richtige Konsequenz.“

Denise Schmidt, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN

#Pelzistout — VIER PFOTEN Kampagne führt zum Erfolg

 

Erst Ende Oktober 2020 hatte VIER PFOTEN die Modemarke MADELEINE mit einer internationalen Kampagne dazu aufgefordert, auf Echtpelz zu verzichten. Daraufhin appellierten über 68.000 Menschen unter anderem aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Großbritannien und den USA an das Unternehmen, aus dem Pelzverkauf auszusteigen. „Wir sind begeistert, dass so viele Tierfreunde mitgemacht haben und mit ihrer Stimme unseren Protest unterstützt haben. Echtpelzmode ist grausame Tierquälerei und gehört nicht in eine moderne Gesellschaft. Sobald MADELEINE pelzfrei ist, würden wir uns freuen das Modehaus als neuen Teilnehmer des internationalen Fur Free Retailer-Programms begrüßen zu dürfen“, so Denise Schmidt.

Denise Schmidt steht für Interviews und Fragen zur Verfügung.

Noch immer handeln einige wenige Unternehmen mit Echtpelz. Wer dazu gehört lesen Sie in der VIER PFOTEN Marktanalyse „Die größten deutschen Modeunternehmen und Pelz – Gewinner und Verlierer aus Tierschutzsicht.“ Die Analyse können Sie hier downloaden. 

Alle Ergebnisse der VIER PFOTEN Umfrage zum Thema Pelz finden Siehier.

Weitere Informationen zum Thema Pelz und Tierschutz finden Sie hier.  

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de

Suche