SpendenPatenschaft

VIER PFOTEN Aktion vor SPORTALM Kitzbühel-Filiale in München

Internationale Tierschutzstiftung fordert das Modeunternehmen weiterhin auf, aus dem Echtpelzverkauf auszusteigen 

2.2.2022

Hamburg, 02.02.2022 – Mit einer Protestaktion fordert die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN das Modeunternehmen SPORTALM Kitzbühel auf, den Verkauf von Echtpelz zu stoppen. Im Zuge der aktuellen Kampagne gegen das Unternehmen werden am kommenden Samstag, 05. Februar 2022, Aktivist:innen vor der SPORTALM Kitzbühel-Filiale in der Münchener Innenstadt protestieren, um die Mitarbeiter:innen von SPORTALM Kitzbühel und Passant:innen auf das vom Unternehmen verursachte Tierleid aufmerksam zu machen.

„Echtpelz in der Mode ist schon lange nicht mehr zeitgemäß und gesellschaftlich inakzeptabel.“

Annika Kreuzer, Kampagnenverantwortliche für Textilien bei VIER PFOTEN

„Ein Großteil der Bevölkerung lehnt Echtpelz seit Langem ab und spätestens im Zuge der Corona-Ausbrüche auf Pelzfarmen weltweit im vergangenen Jahr sollte jeder Person bewusst sein, dass Echtpelz nicht nur extremes Tierleid verursacht, sondern auch eine Gefahr für die öffentliche Gesundheit darstellt.“

Während fast alle bedeutenden und internationalen Modemarken bereits aus dem Geschäft mit dem Echtpelz ausgestiegen sind, hält SPORTALM Kitzbühel nach wie vor am Echtpelzverkauf fest und ignoriert die grausamen Haltungsbedingungen der Pelzindustrie. Das Unternehmen wirbt mit der ausschließlichen Nutzung zertifizierter Pelze von Marderhunden aus „seriöser" Zucht ihres Lieferanten Saga Furs. Aktuelles Videomaterial von VIER PFOTEN von einer dieser zertifizierten Farmen zeigt jedoch die grausame Realität.

„Wir fordern SPORTALM Kitzbühel auf, mit der Zeit zu gehen und keinen Pelz mehr zu verwenden. Leider hat das Unternehmen bislang nicht auf unser Angebot zu einem konstruktiven Dialog zum Thema Pelz reagiert. VIER PFOTEN ist gerne bereit, SPORTALM Kitzbühel bei einem pelzfreien Neustart zu unterstützen“, ergänzt Annika Kreuzer.

EINLADUNG FÜR MEDIENVERTRETER:INNEN

Die VIER PFOTEN Aktion findet vor der Filiale von SPORTALM Kitzbühel statt:

Am Samstag, 05. Februar 2022, von 13 bis 16 Uhr

SPORTALM Kitzbühel-Filiale

Windenmacherstraße 2

80333 München

Das grausame Geschäft hinter Mode mit Pelz

Hinter Pelzmode verbirgt sich eine grausame Industrie, die Millionen von Tieren auf dem Gewissen hat. Eingesperrt in winzige Drahtgitterkäfige, unter denen sich Kotberge türmen, warten Füchse, Marderhunde und andere Tierarten in Pelzfarmen auf ihren sinnlosen Tod. Im Alter von wenigen Monaten werden die Tiere vor den Augen ihrer Artgenossen z.B. durch Stromschläge oder durch Gas getötet, um dann als Jackenkragen oder Mützenbommel zu enden. Der Tod von wildlebenden Kojoten, Luchsen und anderen Tieren durch Fallenfang zur Pelzgewinnung ist nicht weniger brutal. 

SPORTALM Kitzbühel ist ein Schlusslicht in der nachhaltigen Textilbranche

Die Mehrheit der Modeunternehmen und -marken hat tierquälerischen Produkten aus Echtpelz den Rücken gekehrt und schließt sich somit der ablehnenden Meinung der Bevölkerung an. Es gibt aber immer noch einige Firmen in der Modebranche, für die Tierschutz und Nachhaltigkeit ein Fremdwort ist und die Verbraucherwünsche und Tierschutzappelle ignorieren. Zu diesen Unternehmen gehört SPORTALM Kitzbühel. Noch immer finden sich im Angebot von SPORTALM Kitzbühel Produkte mit Echtpelz.

VIER PFOTEN Kampagnenverantwortliche für Textilien Annika Kreuzer wird am Aktionstag vor Ort sein und für Interviews zur Verfügung stehen. 

Weitere Informationen zu Pelz finden Sie hier.  

Weitere Informationen zu SPORTALM Kitzbühel sowie ein Video zu den Zuständen auf Pelzfarmen finden Sie hier.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 152 020 170 68

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die weltweite Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Leiden aufdeckt, Tiere in Not rettet und sie schützt. Gegründet 1988 in Wien von Heli Dungler und Freunden, setzt sich die Organisation für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Empathie und Verständnis begegnen. Die nachhaltigen Kampagnen und Projekte von VIER PFOTEN konzentrieren sich auf Haustiere wie streunende Hunde und Katzen, Nutztiere und Wildtiere - wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans - in unangemessener Haltung sowie in Katastrophen- und Konfliktgebieten. Mit Büros in Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Großbritannien, den USA und Vietnam sowie Auffangstationen für gerettete Tiere in elf Ländern bietet VIER PFOTEN schnelle Hilfe und langfristige Lösungen. 

www.vier-pfoten.de

Suche