SpendenPetition

Presseeinladung: Mahnwache und Petitionsübergabe zum Gedenken an die Millionen Opfer des illegalen Welpenhandels

VIER PFOTEN Aktion mit prominenten Unterstützer:innen und Betroffenen in Berlin

26.5.2021

Hamburg/Berlin, 26. Mai 2021– VIER PFOTEN gedenkt am Dienstag, 01. Juni, mit hunderten Kreuzen und Grablichtern den Millionen Opfern des illegalen Welpenhandels vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Vor Ort berichten Betroffene von ihren persönlichen Erfahrungen mit den skrupellosen Machenschaften der kriminellen Händler:innen. Zudem bekommt die globale Stiftung für Tierschutz mit Moderatorin Alena Gerber, die selbst Opfer des illegalen Handels wurde, sowie Formel-1-Sportjournalist Heiko Waßer, der seine Stimme jetzt den Tieren widmet, prominente Unterstützung vor Ort. Weiterer Zuspruch kommt von Boxlegende Regina Halmich und TV-Tierschützer Ralf Seeger.

Am folgenden Tag, Mittwoch den 02. Juni, übergibt VIER PFOTEN dann stellvertretend über 100.000 Unterschriften an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit dem Appell, den Online-Handel mit Tieren endlich sicher zu machen. 

VIER PFOTEN lädt Medien am 01. und 02. Juni herzlich zu Film-, Foto- und Interviewmöglichkeiten auf den Pariser Platz und zum Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ein:

Aktionsaufbau:

Hunderte Holzkreuze und Grablichter mit einem Trauermarsch, um den Millionen Opfern des illegalen Welpenhandels zu gedenken. Videoscreen mit Appellen prominenter Unterstützer:innen. Übergabe der Petition an das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mit Handschildern.

Wo und Wann? 

Dienstag, 01. Juni, Protest mit Betroffenen und prominenten Unterstützer:innen vor dem Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin, ab 21:00 Uhr;
Mittwoch, 02. Juni, Petitionsübergabe mit Interviewpartner:innen vor dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin, 13:30 bis 15:00 Uhr

Interviewpartner:innen vor Ort:

Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer VIER PFOTEN Deutschland,
Daniela Schneider, Kampagnenverantwortliche für Heimtiere bei VIER PFOTEN sowie Birgitt Thiesmann, Researcherin bei VIER PFOTEN
Alena Gerber, Moderatorin und Model
Heiko Waßer, Sportjournalist
Betroffene, die durch den illegalen Welpenhandel z.B. ein krankes Tier erworben oder verloren haben

Corinna Madjitov

Pressesprecherin Heimtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-81

+49 162 857 206 5

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de

Suche