Suche

Spenden Patenschaft Menü

Verbraucherschutz

29.5.2017

VIER PFOTEN fordert eine klare Kennzeichnung der Herkunft von tierischen Produkten wie Fleisch oder Milch

Gemäß der neuen EU-Kennzeichnungsverordnung können Verbraucher seit April 2015 neben dem Schlachtort auch den Aufzuchtort eines Tieres ermitteln. Dies gilt allerdings nur für Frischfleisch. Bei verarbeiteten Produkten bleibt der Verbraucher über die Herkunft und über die Haltungsstandards der Tiere noch immer im Dunkeln. Wir fordern deshalb ein gesetzliches Kennzeichnungsverfahren für Produkte tierischen Ursprungs, welches die Haltungsbedingungen der Tiere erkennbar macht. Dies ist momentan nur bei Schaleneiern der Fall, fehlt jedoch für alle anderen Produkte. So z.B. solche, in denen Eier verarbeitet wurden sowie für Fleisch- und Milchprodukte. Hier hat der Verbraucher weiterhin keine Möglichkeit, sich für eine tierfreundlichere Variante zu entscheiden.

VIER PFOTEN fordert daher:

Die Entwicklung einer transparenten Kennzeichnung für Fleisch, Milch und Produkte mit verarbeiteten Eiern, so dass klar erkennbar wird, unter welchen Bedingungen die Tiere gehalten wurden.