Suche

Spenden Patenschaft Menü

Bündnis für Tierschutzpolitik

24.11.2017

Sechs Tierschutzorganisationen kämpfen emeinsam für bessere Tierschutzgesetze

Sechs Organisationen haben sich 2015 zusammengeschlossen, um gemeinsam für bessere Tierschutzgesetze zu kämpfen. Hinter ihnen stehen fast eine halbe Million Unterstützer in Deutschland, deren Anliegen das Bündnis gebündelt und mit einer starken Stimme gegenüber den Politikern vertreten möchte. Das Bündnis hat bereits mehrere Positionspapiere zu tierschutzpolitischen Themen veröffentlicht und gemeinsame Veranstaltungen in Berlin organisiert.

Gemeinsame Aktionen und Positionen

Zur Bundestagswahl 2017:

Staatliches Tierwohllabel:

  • Pressemitteilung: Gemeinsame Kritik am geplanten staatlichen Tierwohllabel von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt. .
     

„Grünbuch“ des BMEL zur zukünftigen Landwirtschafts- und Ernährungspolitik:

  • Erstellung eines gemeinsamen Positionspapiers
  • Pressemitteilung zum Positionspapier


Gutachten des Wissenschaftlichen Beirates für Agrarpolitik (WBA) „Wege zu einer gesellschaftlich akzeptierten Nutztierhaltung“:

  • Gemeinsames Positionspapier
  • Parlamentarischer Abend am 10. Mai 2016 in Berlin „Ein Jahr nach dem WBA-Gutachten – Quo vadis?“