Fuchs in einem Käfig

Max Mara Schluss mit Pelz

Max Mara ist eine der letzten internationalen Modemarken, die noch Echtpelz verkauft

9.2.2024

Armani, Gucci, Prada, Versace - es existiert eine lange Liste von Marken, die sich bereits dazu entschieden haben, pelzfreie Mode zu produzieren. Doch das weltweit agierende italienische Modelabel Max Mara hinkt hinterher. Gemeinsam mit der internationalen Fur Free Alliance will VIER PFOTEN die Zeit der internationalen Fashion Week nutzen, um die Marke von einer pelzfreien Zukunft zu überzeugen. Hier kommen Sie ins Spiel!

Wird Max Mara auf Echtpelz verzichten?

Wir alle wissen, dass die Pelzproduktion tierquälerisch, umweltschädlich, gesundheitsgefährdend und völlig unnötig ist, da es viele hochwertige Alternativen gibt. Auch Max Mara muss erkennen, dass trendige Mode keinen Echtpelz benötigt. Bitte fordern Sie die Marke auf, Fuchs-, Nerz- und Marderhundfell dauerhaft aus ihren Kollektionen zu verbannen.

Max Mara soll pelzfrei werden

Jetzt handeln

Jetzt handeln


Wie Sie etwas bewirken können: Hier erfahren Sie mehr!

Echtpelz vs. Kunstpelz

Echtpelz vs. Kunstpelz


Vier Möglichkeiten, den Unterschied zu erkennen: Mehr dazu hier!

Wissenschaftlicher Bericht

Neuer wissenschaftlicher Bericht über Pelzfarmen


Die Tierschutzanforderungen können nicht erfüllt werden. Lesen Sie hier den vollständigen Bericht (nur auf EN verfügbar).
Nerz in einem Käfig auf einer Pelztierfarm

Max Mara, es ist Zeit, pelzfrei zu werden!

Unterstützen Sie unsere Aktion

Protest unterschreiben

Suche