Suche

Spenden Patenschaft

Bruchhausen-Vilsen: Kastration von Katzen läuft weiter

26.9.2018

VIER PFOTEN und Samtgemeinde starten neue Aktion im Oktober

Bruchhausen-Vilsen (Lkr. Diepholz) / Hamburg, 26. September 2018 – In den letzten fünf Jahren wurden in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen mit Hilfe der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN bereits hunderte Streunerkatzen kastriert. Gemeinsam mit der Samtgemeinde wird die Aktion nun fortgesetzt. VIER PFOTEN wird von Oktober bis Dezember Streunerkatzen in Bruchhausen-Vilsen einfangen, kastrieren, registrieren, gegen Parasiten behandeln und medizinisch versorgen. Ziel ist es, die unkontrollierte Vermehrung der frei lebenden Katzen, insbesondere in der Umgebung von Bauernhöfen, zu stoppen und so die Population einzudämmen. Tierschutzverbände, Tierheime und Privatpersonen, denen die Aufenthalte der Streunerkatzen bekannt sind, wenden sich bitte an VIER PFOTEN unter streunerkatzen@vier-pfoten.de.
 

Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzenprojekts bei VIER PFOTEN: „Streunerkatzen brauchen unseren besonderen Schutz, die Tiere haben ein schweres Leben. Durch die Kastration und die medizinische Versorgung können wir es den Katzen ein wenig einfacher machen, ein gesundes Leben zu führen, und wir verhindern Tierleid in der Zukunft.“

Finanzielle Unterstützung für Katzenhalter
Unterstützend wird die Samtgemeinde vom 1. Oktober bis zum 31. Dezember einen Zuschuss in Höhe von 20 Euro für ein weibliches Tier und 10 Euro für einen Kater an Privathalter zahlen, die ihre Katzen in diesem Zeitraum kastrieren, kennzeichnen und registrieren lassen. Das Formular für den Zuschuss erhalten sie beim Bürgerservice von Bruchhausen-Vilsen oder direkt bei den Tierarztpraxen der Samtgemeinde.

Freigänger-Katzen müssen kastriert werden
Im Landkreis Diepholz gilt eine Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht: Wer seine Katze außerhalb der Wohnung frei herumlaufen lässt, muss diese zuvor von einem Tierarzt kastrieren und mittels Mikrochip kennzeichnen lassen. „Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, trägt zur Vermehrung der Streunerkatzenpopulation und zur Vergrößerung des Elends obdachloser Katzen bei“, sagt Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen.


Bei auftretenden oder bekannten Streunerkatzenpopulationen und Fragen können sie sich an die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen oder an VIER PFOTEN wenden.

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen:
Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice
Telefonnummer: 04252-391-318
E-Mail: Volker.Kammann@bruchhausen-vilsen.de

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzenprojekts
Telefonnummer: 040-399249-33
E-Mail: streunerkatzen@vier-pfoten.de.

Weitere Informationen über das Leid der Streunerkatzen in Deutschland finden Sie unter www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/streunerhilfe/streunerkatzen

Melitta Töller

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de