Suche

Spenden Patenschaft

VIER PFOTEN: Jamaika ist eine historische Chance für den Tierschutz

16.10.2017

Statement von Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer Deutschland der Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN, zu den für Mittwoch angesetzten Sondierungsgesprächen.

„Bündnis 90/Die Grünen haben in einem Jamaika-Bündnis die historische Chance, den Tierschutz in Deutschland spürbar voranzubringen. Zentrales Thema ist mehr Transparenz bei der Herkunft von Fleischprodukten. Eine verpflichtende Haltungskennzeichnung, wie es sie schon bei Eiern gibt, ist das richtige Instrument, dem Verbraucher die Möglichkeit zu geben, sich bewusst für bessere Haltungsbedingungen der Tiere zu entscheiden. Wir appellieren an Bündnis 90/Die Grünen, sich in den Koalitionsverhandlungen für die Haltungskennzeichnung einzusetzen und damit einem zentralen Wahlversprechen nachzukommen."

Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer Deutschland der Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN

Die Forderung nach einer Haltungskennzeichnung für tierische Produkte ist bereits ein wichtiger Bestandteil des Wahlprogramms der Partei Bündnis 90/Die Grünen.
___

Ausführliche Informationen zu den Wahlprogrammen der Parteien zum Thema Nutztierhaltung: https://www.vier-pfoten.de/themen/tierschutzpolitik/bundestagswahl-2017/wahlpruefsteine/schutz-von-tieren-in-der-landwirtschaft/
__

Honorarfreie Fotos können Sie auf Anfrage gerne erhalten.

Gern vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Geschäftsführer Rüdiger Jürgensen von VIER PFOTEN Deutschland oder auch vor Ort mit Kristin Karnbach (politische Referentin VIER PFOTEN Deutschland).

Melitta Töller

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de