Suche

Spenden Patenschaft

Traurige Bilanz:

1.8.2017

VIER PFOTEN Statement zum Landwirtschafts-Interview der Kanzlerin

Sehr geehrte Redaktion,

anbei ein Statement von Denise Schmidt, Kampagnenleiterin von VIER PFOTEN Deutschland, zum Interview zu landwirtschaftlichen Themen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auf TopAgrar.com am 30.07.2017:

„Die Bundeskanzlerin wünscht sich eine Landwirtschaft, die ‚wirtschaftlich tragfähig ist, der Umwelt gerecht wird und sich am Tierwohl orientiert‘. Hinter dieser Aussage verbirgt sich wenig Substanz, denn zwischen Anspruch und Wirklichkeit besteht eine große Kluft. Die Schönwetter-Rhetorik der Bundeskanzlerin kann über die traurige Tierschutz-Bilanz des Bundeslandwirtschaftsministeriums nicht hinwegtäuschen. Das seit 2005 CDU/CSU-geführte BMEL betreibt eine von den Interessen der Agrarindustrie gesteuerte Politik auf Kosten des Tierschutzes.

Während ihrer gesamten Legislaturperiode hat die Bundesregierung auf freiwillige Vereinbarungen mit der Wirtschaft gesetzt, um die systembedingten Tierschutzprobleme in der Nutztierhaltung anzugehen. Die Mogelpackung staatliches Tierwohllabel ist nur ein Beispiel von vielen. Statt gesetzlicher Verbesserungen und gezielter finanzieller Förderung von Tierschutz bleibt es bei Ankündigungen und nicht eingelösten Versprechen."

Denise Schmidt

Ausführlicher Kommentar zum TopAgrar-Interview mit Kanzlerin Merkel: https://www.vier-pfoten.de/themen/tierschutzpolitik/aktuell/statement

Analyse der „Bilanz“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums zur Bundestagswahl 2017: http://www.vier-pfoten.de/themen/tierschutzpolitik/bundestagswahl-2017/geschafft-oder-gescheitert

___

Gern vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Kampagnenleiterin Denise Schmidt.

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de