Suche

Spenden Patenschaft

Wer traut sich? Halloween im BÄRENWALD Müritz

29.10.2019

Schaurig-schöne Führungen und Attraktionen für Familien und Gruselfreunde 

Hamburg, 29. Oktober 2019 – Der BÄRENWALD Müritz wird diesen Donnerstag, 31. Oktober, von Halloween heimgesucht. Nervenstarke Waldbesucher können sich dann auf Gruselführungen, ein Unglücksrad, Ekelfühlen und andere „Fürchterlichkeiten“ gefasst machen. Um noch eines der begehrten Tickets zu ergattern, empfiehlt es sich, bereits im Vorfeld Karten zu reservieren.

Wer sich an Halloween schon mal durch den Gespensterwald gewagt hat, weiß, dass dort unheimliche Gestalten ihr Unwesen treiben. Irrlichter, Untote und Schatten versetzten die Besucher im vergangenen Jahr in Schrecken. Wer wird ihnen dieses Mal das Blut in den Adern gefrieren lassen?

Hochspannung ist garantiert, denn im Unterholz des Gruselwaldes fühlen sich so manche Monster wohl. Wer sich traut, kommt mit auf Gruselführung!

Tagsüber werden alle kleinen und großen Besucher mit Ekelfühlen, Unglücksrad und weiteren unheimlichen Überraschungen in das richtige Schauergefühl versetzt.

Das BIO-Bistro des BÄRENWALD Müritz hat sich bei der Speisekarte von den Seelenfressern inspirieren lassen und kocht zur Feier des Tages besonders "blutig". Außerdem wird lecker gegrillt! Was genau auf dem Rost liegen wird, ist eine Überraschung.

Wichtig: Der letzte Einlass in den BÄRENWALD erfolgt um 16 Uhr. Anschließend kann der Wald nur noch im Rahmen der drei Gruselführungen erkundet werden.

Wann?: Donnerstag, 31. Oktober, ab 09.00 Uhr

Wo?: BÄRENWALD Müritz, Am Bärenwald 1, 17209 Stuer

Öffnungszeiten und Gruselführungen:
09.00 bis 16.00 Uhr. Das Grusel-Programm beginnt um 11.00 Uhr. Ab 16.00 Uhr nur noch Einlass mit Führung
Gruselführungen starten jeweils um: 17.30 Uhr, 18.00 Uhr und 18.30 Uhr

Tickets:
Die begehrten Karten für die Veranstaltung gibt es ab sofort im BÄRENWALD Müritz und in den Tourist-Informationen in Waren (Müritz), Röbel/Müritz, Rechlin, Malchow und Plau am See sowie an der Abendkasse im BÄRENWALD Müritz.

Es wird allen Halloween-Begeisterten empfohlen, die Eintrittskarten für die Gruselführungen unbedingt vorher zu reservieren. Kartenreservierung telefonisch unter: 039924/79118 oder via E-Mail aninfo@baerenwald-mueritz.de

Über den BÄRENWALD Müritz
Der BÄRENWALD Müritz ist ein Projekt der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN. Im Schutzzentrum leben aktuell 16 Braunbären aus ehemals schlechten Haltungsbedingungen in Zoos, Zirkussen oder aus privater Haltung. Auf 16 Hektar Platz haben die Bären genug Gelegenheit, sich zurückzuziehen, um sowohl den Parkbesuchern auf der anderen Seite des Zauns als auch einander aus dem Weg zu gehen. Die Gehege sind bewusst naturbelassen gestaltet, um den Tieren ein möglichst bärengemäßes Leben zu ermöglichen. Dieses Projekt dient in erster Linie dem Schutz der Bären, ist aber auch ein wichtiger Teil der Aufklärungs- und Bildungsarbeit, welche sich VIER PFOTEN zum Ziel gesetzt hat, um den Tierschutzgedanken in der Bevölkerung zu etablieren. www.baerenwald-mueritz.de

Maike Kant

Teamleitung Presse

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-81

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de