Suche

Spenden Patenschaft

Tierärztin wegen illegalem Welpenhandel zu über 2 Jahren Haft verurteilt

30.10.2018

VIER PFOTEN fordert striktere Regeln beim Onlinehandel mit Tieren

Landau / Hamburg, 30. Oktober 2018 - Eine Tierärztin aus der Südpfalz wurde gestern vom Amtsgericht Landau wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz sowie Betrug zu einer Haftstrafe von 2 Jahren und sechs Monaten verurteilt. VIER PFOTEN begrüßt das Urteil als wichtiges Signal im Kampf gegen den illegalen Welpenhandel. Die Tierärztin hielt Hunde unter schlimmen Bedingungen in dunklen, ungeheizten Kellerräumen; sie standen zwischen toten Ratten knöcheltief in ihrem eigenen Kot. Die zum Teil schwer kranken Welpen verkaufte sie unter anderem über eBay Kleinanzeigen. In der aktuellen Kampagne #dankeEbay fordert VIER PFOTEN die Online-Plattform auf, eine Registrierungspflicht für Verkäufer in der Tierkategorie zu beschließen. So könnten Fälle wie dieser künftig verhindert werden. Auf www.dankeebay.de sammelt VIER PFOTEN Unterschriften für diese Forderung.

Der Fall in Landau ist grausam, doch leider nur die Spitze des Eisbergs. Der kriminelle Welpenhandel auf eBay Kleinanzeigen ist ein Millionengeschäft. Beinahe täglich melden sich bei uns Betroffene. Um das Leid der Welpen und der betrogenen Käufer endlich zu beenden, brauchen wir eine Registrierungspflicht für die Tierkategorie. Dass eBay Kleinanzeigen sich seit Jahren gegen diese einfache Maßnahme sträubt, ist ein Skandal.

Denise Schmidt, Kampagnenleiterin von VIER PFOTEN Deutschland

Hintergrund-Informationen:
Eine Betroffene, deren Hundewelpe kurz nach dem Kauf an Parvovirose verstarb, hatte sich 2017 an die Stiftung VIER PFOTEN gewandt. Seitdem beschäftigt der Fall die Behörden. Bei einer Polizei-Razzia wurden im April 2017 bei der Tierärztin 44 Hunde beschlagnahmt und in umliegenden Tierheimen untergebracht. Zusätzlich zur Haftstrafe verhängte das Gericht gestern ein dreijähriges Berufsverbot sowie ein fünfjähriges Tierhalteverbot gegen die Tierärztin .

Melitta Töller

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de