Suche

Spenden Patenschaft

VIER PFOTEN demonstriert für ein Ende der rechtswidrigen Haltung von Sauen 

2.6.2020

Bundesratssitzung am 05. Juni / Appell an die Bundesländer, gegen das Fortbestehen von Kastenständen zu stimmen

Hamburg/Berlin, 02. Juni 2020 – VIER PFOTEN wird am Freitag, den 05. Juni, mit weiteren Tierschutzorganisationen vor dem Bundesrat in Berlin demonstrieren: Die internationale Stiftung für Tierschutz appelliert an die Länderkammer, die geplante Verordnungsänderung zu verhindern, die es Landwirtinnen und Landwirten erlauben würde, Sauen weiterhin in illegale, da zu enge, Metallkäfige, sogenannte Kastenstände, zu sperren. Die internationale Tierschutzstiftung fordert die Länder auf, mit dem Bund einen tierschutzgesetz- und verfassungskonformen Entwurf zu erarbeiten, der die Haltung von Sauen im Kastenstand beendet. Mit den bisherigen Vorschlägen wird sogar die seit 1992 bestehende Mindestanforderung an die Haltung von Sauen, dass sie sich im Kastenstand ungehindert ausstrecken können müssen, unterwandert. 

Mit einer sechs mal vier Meter großen Bannerwand wird VIER PFOTEN gemeinsam mit weiteren Tierschutzorganisationen sowie Aktivistinnen und Aktivisten für die Abschaffung der körperengen Metallkäfige protestieren. Als Ausdruck des Protests werden vor dem Bundesrat rund 50 Botschaften der Bürgerinnen und Bürger in Form von Sprechblasen an die Bundesländer ausgelegt.

Laut einer von VIER PFOTEN in Auftrag gegebenen repräsentativen Umfrage halten knapp 88 Prozent der Deutschen den Kastenstand für Tierquälerei. 87 Prozent sprechen sich für ein Verbot der körperengen Metallkäfige aus. Die Umfrageergebnisse belegen eindeutig: Der Kastenstand hat in Deutschland keine Zukunft mehr. Hier geht es zu den Umfrageergebnissen.

Protestaktion und Interviewmöglichkeit mit VIER PFOTEN und anderen Tierschutzorganisationen vor dem Bundesrat:

Wann:

Freitag, 05. Juni, 8:45 Uhr bis ca. 13:00 Uhr (sollte der Kastenstand kurzfristig von der Tagesordnung genommen werden, wird die Aktion früher beendet)

Wo:

Vor dem Bundesrat, Leipziger Str. 3-4, 10117 Berlin

Interviewpartner vor Ort: Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer VIER PFOTEN Deutschland
 

Weitere Informationen zum Kastenstand finden Sie unter:
www.vier-pfoten.de

Oliver Windhorst

Pressesprecher Nutztiere und Ernährung

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de