SpendenPetition

 BÄRENWALD Müritz Newsletter 03/21 

Neuigkeiten und Informationen rund um das VIER PFOTEN Bärenschutzzentrum 

25.3.2021

Hamburg/Stuer, 25. März 2021 – Der BÄRENWALD Müritz startet mit einem eigenen Newsletter ins Jubiläumsjahr 2021. Der kostenlose Nachrichtendienst informiert einmal im Monat große und kleine Bärenfreunde über die neuesten Nachrichten aus dem VIER PFOTEN Bärenschutzzentrum.

Grasen Bären im Frühjahr wirklich? Und warum klappt das Zusammenleben zweier Bären so gut? Newsletter-LeserInnen erhalten jede Menge Informationen rund um die 15 Bären, die in dem naturbelassenem Wald in Stuer ein neues und sicheres Zuhause gefunden haben.

„Wir berichten über Neuigkeiten, die unsere Bären betreffen und über Spannendes, das gerade in ihrem Bären-Leben passiert. Das kann eine neue selbstgebaute Beschäftigungsmöglichkeit sein oder aber der Besuch des Tierarztes. Der Newsletter gewährt den LeserInnen auch einen Blick hinter unsere Kulissen und zeigt das, was den BÄRENWALD-Besuchern oft verborgen bleibt. Außerdem gibt es Tipps zu unseren nachhaltigen Projekten, zu Veranstaltungen und auch mal den einen oder anderen Beitrag zu unseren Gästen“, erklärt Petra Konermann, die den BÄRENWALD-Newsletter betreut."

Petra Konermann, Betreuerin des BÄRENWALD-Newsletters

Neben Wissenswertem rund um die Schützlinge des Tierschutzzentrums informiert der Newsletter auch über die Menschen, die den BÄRENWALD Müritz am Laufen halten und sich liebevoll und engagiert um das Wohlergehen der geretteten Bären kümmern.

Der BÄRENWALD Müritz wird 15 Jahre alt

Das VIER PFOTEN Bärenschutzzentrum feiert 2021 seinen 15. Geburtstag. Alles begann mit Braunbär Lothar, der am 13. Oktober 2006 als erster Bewohner in den BÄRENWALD Müritz einzog. Über 12 Jahre lang führte der große Braunbär in seinem Gehege ein artgemäßes Leben, bis er 2019 verstarb. Aktuell leben Im BÄRENWALD Müritz 15 Bären, die von VIER PFOTEN unter anderem aus Krisenregionen und aus katastrophaler Haltung gerettet wurden. Das Reservat ist das größte Bärenschutzzentrum Westeuropas. In dem großangelegten Schutzzentrum haben die Braunbären auf dem 16 Hektar großen Gelände ausreichend Platz, um ein artgemäßes Leben zu führen. Die Tiere können sich jederzeit zurückzuziehen und nach Belieben Parkbesuchern und Artgenossen aus dem Weg gehen. Viele der Bären haben erst hier zu ihrem natürlichen Verhalten zurückgefunden und sind nach ihrer Ankunft im BÄRENWALD zum ersten Mal in Winterruhe gegangen. Der BÄRENWALD Müritz dient in erster Linie dem Schutz der Bären, leistet aber zusätzlich einen wichtigen Beitrag zur Aufklärungs- und Bildungsarbeit, die sich VIER PFOTEN zum Ziel gesetzt hat, um den Tierschutzgedanken in der Bevölkerung zu etablieren.

Wer keine Bären-News mehr verpassen will, kann sich hier anmelden

Weitere Informationen zum BÄRENWALD Müritz finden Sie hier.

Zur Newsletter-Anmeldung gelangen Sie hier.

Fotos

Es kommt österreichisches Recht ohne seine Verweisnormen zur Anwendung, Gerichtsstand ist Wien.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

+49 152 020 170 68

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de

Suche