SpendenPatenschaft

Erfolgreicher Katzenschutz in Bruchhausen-Vilsen

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz und die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen setzen sich gemeinsam für den Schutz von Streunerkatzen ein

19.3.2019

Bruchhausen-Vilsen (Lkr. Diepholz) / Hamburg, 19. März 2019 – Seit dem 1. Oktober 2012 gibt es im Landkreis Diepholz eine Kastrationspflicht für freilaufende Hauskatzen. Diese besagt, dass jeder Halter seine Katze, bevor er sie nach draußen lässt, kastrieren, chippen und registrieren muss. Freilaufende Hauskatzen, die nicht kastriert sind, nehmen unweigerlich Kontakt mit Streunerkatzen auf und tragen so zu der Überpopulation bei. Die wachsende Anzahl freilebender Katzen geht also oft auf Halter zurück, deren Freigängerkatzen nicht kastriert worden sind.

In den letzten sechs Jahren wurden in der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen mit Hilfe der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN hunderte Streunerkatzen kastriert. Allein im letzten Jahr konnten insgesamt 157 Katzen kastriert und medizinisch versorgt werden. Durch Meldungen von sogenannten „Hot Spots“ durch die Bevölkerung war eine rechtzeitige Intervention seitens VIER PFOTEN und der Gemeinde möglich, so dass die Population reduziert und stabilisiert werden konnte. Auch die Abgabe der Fundtiere ist in den letzten Jahren zurückgegangen. Diese Bilanz zeigt: Eine Kastrationspflicht für Freigängerkatzen mit entsprechendem Streunerkatzenmanagement kann erheblich zur Verringerung der Streunerkatzenpopulation und dem Leid der Tiere beitragen.

„Die Einführung der Kastrationspflicht für freilaufende Hauskatzen im Zusammenhang mit regelmäßigen Kastrationsaktionen von VIER PFOTEN und Kastrationszuschüssen der Gemeinde für Katzenhalter haben einen sehr positiven Effekt auf die Population der Streunerkatzen. Im Laufe der Jahre hat die Bereitschaft unter der Bevölkerung zugenommen, nicht nur die eigenen Hauskatzen kastrieren, kennzeichnen und registrieren zu lassen, sondern auch bei der Betreuung der Streunerkatzen mitzuhelfen. Dies ist die beste Voraussetzung für einen nachhaltigen Katzenschutz.“

Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzenprojekts bei VIER PFOTEN

„Es hat sich gezeigt, dass die Fortführung der Kastrationsaktionen innerhalb unserer Samtgemeinde zwingend notwendig ist, um langfristig den positiven Effekt auf die Population der Streunerkatzen zu sichern. Nur diese Nachhaltigkeit wird auch den Wandel des Bewusstseins innerhalb unserer Bevölkerung weiter vorantreiben und zu einer größeren Verantwortung für die eigenen Tiere führen. Wir freuen uns, dieses gemeinsame Ziel mit VIER PFOTEN, durch die Fortführung der Gewährung von Kastrationszuschüssen, unterstützen zu können. Gerne möchten wir dieses Projekt auch in der Zukunft fortführen.“

Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice bei der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen

Bei auftretenden oder bekannten Streunerkatzenpopulationen und Fragen können Sie sich an die Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen oder an VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz wenden.

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen:
Volker Kammann, Fachbereichsleiter Bürgerservice
Telefonnummer: 04252-391-318
E-Mail: Volker.Kammann@bruchhausen-vilsen.de

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Manuela Stau, Koordinatorin des Streunerkatzen-Projekts Deutschland
Telefonnummer: 040-399249-33
E-Mail: streunerkatzen@vier-pfoten.de

Weitere Informationen über das Leid der Streunerkatzen in Deutschland finden Sie unter:
www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/streunerhilfe/streunerkatzen

VIER PFOTEN ist die weltweite Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Leiden aufdeckt, Tiere in Not rettet und sie schützt. Gegründet 1988 in Wien von Heli Dungler und Freunden, setzt sich die Organisation für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Empathie und Verständnis begegnen. Die nachhaltigen Kampagnen und Projekte von VIER PFOTEN konzentrieren sich auf Haustiere wie streunende Hunde und Katzen, Nutztiere und Wildtiere - wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans - in unangemessener Haltung sowie in Katastrophen- und Konfliktgebieten. Mit Büros in Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Großbritannien, den USA und Vietnam sowie Auffangstationen für gerettete Tiere in elf Ländern bietet VIER PFOTEN schnelle Hilfe und langfristige Lösungen. 

www.vier-pfoten.de

Suche