SpendenPetition

„Ein klares Signal für mehr Tierschutz in Richtung Politik!“ 

Zur Verkündung von ALDI, bis 2025 Fleisch der Stufe 1 und bis 2030 der Stufe 2 auszulisten

25.6.2021

Hamburg, 25. Juni 2021 – ALDI hat heute verkündet, bis 2025 Fleisch der Stufe 1 und bis 2030 Stufe 2 auszulisten. Dazu kommentiert Rüdiger Jürgensen, Geschäftsführer VIER PFOTEN Deutschland:
 

„Das ist ein klares Signal für mehr Tierschutz in Richtung Politik! Während diese weiter schläft, schreitet der Handel voran und gibt die Richtung vor. Dabei fordert die Öffentlichkeit schon lange, dass die Politik in puncto Tierschutz handelt. Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage von VIER PFOTEN sehen 81 Prozent der Befragten die Regierung in der Verantwortung, dafür zu sorgen, dass es den Tieren in der Landwirtschaft gut geht. Wenn wir diesem Willen nachkommen und auch unsere Verpflichtungen zum Pariser Klimaabkommen einhalten wollen, dann brauchen wir einen Wandel in der Agrarpolitik. Die Mehrheit der Bevölkerung möchte keine durch Tierquälerei erzeugte Lebensmittel und ist sogar bereit, mehr dafür zu bezahlen.
ALDI hat das erkannt, Penny, Lidl und Netto sollten dem Beispiel folgen. Die Politik muss die richtigen Rahmenbedingungen schaffen – und zwar über die Ergebnisse der sogenannten Borchert-Kommission hinaus! Kommenden Montag und Dienstag trifft sich auch die Zukunftskommission Landwirtschaft zu ihrer letzten Sitzung. Die Ansage aus dem Handel muss richtungsweisend für den Abschlussbericht sein. Wir fordern ein Ende der Tierleid-Industrie. Eine drastische Reduktion der in der Landwirtschaft gehaltenen Tiere ist dringend notwendig. Denn nur mit weniger Tieren wird es möglich sein, jedes Tier artgemäß zu halten. Es muss endlich Schluss sein mit den Pseudo-Verbesserungen an dem kranken System der Massentierhaltung.“

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier

Oliver Windhorst

Pressesprecher Nutztiere und Ernährung

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

+49 151 183 515 30

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die weltweite Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Leiden aufdeckt, Tiere in Not rettet und sie schützt. Gegründet 1988 in Wien von Heli Dungler und Freunden, setzt sich die Organisation für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Empathie und Verständnis begegnen. Die nachhaltigen Kampagnen und Projekte von VIER PFOTEN konzentrieren sich auf Haustiere wie streunende Hunde und Katzen, Nutztiere und Wildtiere - wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans - in unangemessener Haltung sowie in Katastrophen- und Konfliktgebieten. Mit Büros in Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Großbritannien, den USA und Vietnam sowie Auffangstationen für gerettete Tiere in elf Ländern bietet VIER PFOTEN schnelle Hilfe und langfristige Lösungen. 

www.vier-pfoten.de

Suche