Suche

Spenden Patenschaft

In Memoriam Heli Dungler

VIER PFOTEN startet Rettungsmission für verhungernde Zootiere im Sudan 

24.1.2020

Rettungsteam auf dem Weg nach Khartum

Hamburg, 24. Januar 2020 – Endlich Hilfe für die notleidenden Tiere im Sudan, darunter vier Löwen: Ein Rettungsteam der globalen Tierschutzorganisation VIER PFOTEN ist auf dem Weg in die Hauptstadt Khartum, wo die Großkatzen sowie andere Tiere im Zoo des Al Qurashi Family Park kurz vor dem Verhungern stehen. Das Team rund um VIER PFOTEN Tierarzt Dr. Amir Khalil wird am Montag, den 27. Januar, im Zoo eintreffen und die Tiere mit dringend nötigem Futter und medizinischer Behandlung versorgen. Die Rettungsmission ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Einer der ursprünglich fünf Löwen ist bereits gestorben.

„Die Bilder der abgemagerten Löwen haben uns schockiert. Wir müssen schnell handeln, denn die Tiere halten nicht mehr lange durch.“

Dr. Amir Khalil, Tierarzt und Leiter der Rettungsmission

Die Fotos der ausgemergelten Löwen gingen in den vergangenen Tagen um die Welt und sorgten für einen internationalen Aufschrei. Aufgrund mangelnder finanzieller Ressourcen konnten die hungernden Tiere nicht mehr ausreichend ernährt werden.

Expertise in Krisen- und Konfliktzonen

Not-Tierrettungen in heiklen Situationen sind für VIER PFOTEN kein Neuland. Dr. Amir Khalil und sein Team haben bereits in der Vergangenheit in Ländern wie Libyen und Ägypten gearbeitet. 2016 und 2019 evakuierte das VIER PFOTEN Team zwei Zoos im Gazastreifen. 2017 rettete VIER PFOTEN 13 Wildtiere aus einem Vergnügungspark in der Nähe von Aleppo in Syrien sowie die letzten beiden überlebenden Bären und Löwen aus einem Zoo in Mossul im Irak.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de