SpendenPatenschaft

Tierschutz zum Anfassen

VIER PFOTEN eröffnet Pop-Up-Gallery im Palais Vest in Recklinghausen 

14.2.2022

Hamburg, 14. Februar 2022 – Ab Mittwoch, 16. Februar 2022, zeigt VIER PFOTEN in einer Pop-Up-Gallery im Einkaufszentrum Palais Vest in Recklinghausen die Erlebnis-Ausstellung „Erkennen. Retten. Beschützen.“ Mit eindrucksvollen Fotos, kurzen Filmen und vielen Hintergrundinformationen gewährt die internationale Tierschutzstiftung tiefe Einblicke in ihre Arbeit. Die Ausstellung ist der Auftakt zu einer Tour durch ganz Deutschland. Der Eintritt ist für interessierte Besucher:innen kostenlos.

„Wir möchten mit dieser Ausstellung zeigen, wie umfangreich, aber auch wie abwechslungsreich die Arbeit im Tierschutz ist.“

Josef Pfabigan, Vorstandsvorsitzender von VIER PFOTEN

„Im Mittelpunkt der Ausstellung steht unser Engagement für gequälte Bären und Löwen, Streunerhunde sowie junge Orang-Utan-Waisen, denen wir in unseren Schutzzentren weltweit ein sicheres Zuhause geben. Die meisten unserer Schützlinge haben großes Leid erlebt. Wir sind froh, dass wir viele traumatisierte Tiere retten konnten.“

Neben vielen Informationen rund um die Einsatzgebiete und Tätigkeiten der internationalen Tierschutzstiftung, werden auch einige Einzelschicksale näher beleuchtet. Etwa das des Löwen-Männchens Giovanni: Schon als Jungtier wurde die Großkatze in Italien als Touristenattraktion missbraucht. Als ausgewachsener Löwe kam Giovanni in einen Zirkus, wo er unter katastrophalen Bedingungen gehalten wurde. Schließlich wurde das Männchen in einer Auffangstation in den Niederlanden untergebracht. Die dortigen Zustände waren jedoch besorgniserregend und nicht artgemäß. 2013 wurde VIER PFOTEN auf das marode Großkatzenrefugium und auf Giovanni aufmerksam. Die globale Tierschutzorganisation übernahm die Auffangstation, modernisierte sie und kümmerte sich fürsorglich um jedes einzelne Tier. Es bedurfte noch zwei Jahre intensiver Pflege, bis Giovanni so weit genesen war, dass er in das VIER PFOTEN Großkatzenrefugium LIONSROCK nach Südafrika gebracht werden konnte. In seiner natürlichen Heimat führt die traurige Großkatze von damals heute ein artgemäßes Dasein, frei von Angst. Und Giovanni ist längst nicht mehr allein: In Löwin Nora hat das Männchen eine Gefährtin fürs Leben gefunden.

Ausstellung: Erkennen. Retten. Beschützen.

Wann: Vom 16. Februar bis 2. April 2022
Öffnungszeiten: Mo. bis Sa., jeweils 10 bis 20 Uhr
Wo: Palais Vest (Erdgeschoss), Löhrhof 1, 45657 Recklinghausen

Besucher:innen der Ausstellung erhalten tiefe Einblicke in die aktive Tierschutzarbeit und erfahren, wo VIER PFOTEN überall im Einsatz ist. Interessierte Tierfreund:innen haben zudem die Gelegenheit, eine Tierpatenschaft zu übernehmen.

Weitere Informationen über VIER PFOTEN erhalten Sie hier.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 152 020 170 68

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die weltweite Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Leiden aufdeckt, Tiere in Not rettet und sie schützt. Gegründet 1988 in Wien von Heli Dungler und Freunden, setzt sich die Organisation für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Empathie und Verständnis begegnen. Die nachhaltigen Kampagnen und Projekte von VIER PFOTEN konzentrieren sich auf Haustiere wie streunende Hunde und Katzen, Nutztiere und Wildtiere - wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans - in unangemessener Haltung sowie in Katastrophen- und Konfliktgebieten. Mit Büros in Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Großbritannien, den USA und Vietnam sowie Auffangstationen für gerettete Tiere in elf Ländern bietet VIER PFOTEN schnelle Hilfe und langfristige Lösungen. 

www.vier-pfoten.de

Suche