Suche

SpendenPatenschaft

Eröffnung „Tiere im Krieg“ 

26.8.2020

VIER PFOTEN Großkatzenstation TIERART präsentiert einzigartige Ausstellung in ehemaliger Bunkeranlage

Hamburg/Maßweiler, 26. August 2020 – Eine Bunkeranlage auf einem ehemaligen Militärgelände, gebaut im Zweiten Weltkrieg und einst Lager für Atomsprengköpfe, bietet heute den Rahmen für ein außergewöhnliches Erlebnis.

Auf dem Gelände der VIER PFOTEN Großkatzenstation TIERART zeigt ab dem 4. September 2020 eine bewegende Ausstellung die Geschichte von Tieren im Krieg.

Die Exponate erzählen von Pferden, Hunden, Delfinen und all den anderen Tieren im miltärischen Einsatz. Sie berichten von ihrem Leiden und ihrem Sterben, aber auch von außergewöhnlichen Heldentaten und lebenslangen Freundschaften.

Einladung zur Ausstellungseröffnung

am:        4. September 2020

um:        10:00 Uhr

TIERART, Tierartstraße 1, 66506 Maßweiler

Um Anmeldung wird gebeten. susanne.von.poelnitz@vier-pfoten.org

Über TIERART
TIERART ist eine der größten Wildtierauffangstationen Deutschlands und kümmert sich um einheimische Wildtiere,
beschlagnahmte Exoten und Nutztiere, die unter direktem menschlichen Einfluss leiden mussten.

Jedes Jahr sterben viele verletzte oder verwaiste Wildtiere, da es nur wenige qualifizierte Aufnahmestellen gibt. Bei TIERART werden Wildtiere nach erfolgreicher Aufzucht oder medizinischer Behandlung wieder in die Natur entlassen. Tiere, die aus unterschiedlichen Gründen nicht wieder ausgewildert werden können, werden in artgemäßen Gehegen dauerhaft bei TIERART gepflegt.

Seit 1999 ist TIERART Anlaufstelle für Amtsveterinäre, den Zoll oder Polizeibeamte, wenn Unterbringungsmöglichkeiten für beschlagnahmte Tiere aus tierschutzwidriger Haltung gesucht werden. Auch Tierärzte und Tierheime aus verschiedenen Bundesländern wenden sich an TIERART, wenn sie keine
Unterbringungs- oder Auswilderungsmöglichkeiten für abgegebene Wildtiere wie Waschbären oder Wildkatzen haben.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de