Suche

Spenden Patenschaft

Garantiert pelzfreie Mode bei Marc Cain

6.8.2019

VIER PFOTEN begrüßt neues Mitglied im Fur Free Retailer Program

Bodelshausen/Hamburg, 06. August 2019 – Ab sofort gilt die Premiummodemarke Marc Cain offiziell als Fur Free Retailer, kurz FFR. Damit verspricht das Unternehmen, keine Echtpelz-Produkte mehr anzubieten. Obgleich das in 34 Ländern vertretene Modeunternehmen bereits seit 2016 auf Echtpelz verzichtet, unterstreicht die Teilnahme in der Pelzfrei-Initiative die konsequente Haltung der Marke gegen Pelzprodukte. Die internationale Tierschutzstiftung VIER PFOTEN freut sich über einen so prominenten und internationalen Partner im Kreis der pelzfreien Unternehmen.

Mehr als 1000 Unternehmen bereits Fur Free Retailer

Das weltweite Programm ist von der Fur Free Alliance, einem Zusammenschluss international führender Tier- und Umweltschutzverbände, ins Leben gerufen worden. VIER PFOTEN repräsentiert das Fur Free Retailer Program in Deutschland, Australien, Bulgarien, Österreich und Südafrika. Modeunternehmen, Label und Designer, die der Initiative beitreten, verpflichten sich schriftlich dazu, keinen Echtpelz zu verwenden.
Inzwischen sind über 1000 Unternehmen als Fur Free Retailer registriert, darunter namhafte Unternehmen wie Prada, Gucci, H&M, Mango, Zara, C&A, die gesamte Otto Group, Esprit und Zalando. 

Die vollständige Liste der teilnehmenden Modeunternehmen finden Sie auf: furfreeretailer.com/

Weitere Informationen:www.vier-pfoten.de/kampagnen-themen/themen/pelz-industrie

Maike Kant

Teamleitung Presse

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-81

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de