SpendenPetition

Am 8. August ist Weltkatzentag 

Im Jubiläumsjahr setzt sich die Tierschutzstiftung intensiv für ein besseres Leben von Streunerkatzen ein 

1.8.2019

Hamburg, 1. August 2019 – Neugierig, verschmust, unterhaltsam und vielseitig – Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Doch nicht alle haben ein festes Zuhause, werden gepflegt und geliebt. Gerade in ländlichen Regionen leben viele Streunerkatzen herren- und schutzlos in miserablen Verhältnissen. Den Weltkatzentag nimmt VIER PFOTEN zum Anlass, um eine Streunerkatzenzählung in Niedersachsen in der Region Nienburg durchzuführen.

Die Streunerkatzenproblematik 

Wer Katzen kennt, weiß: Sie sind selbstständig und machen gerne was sie wollen. Doch zu viel Freiheit kann für sie gefährlich werden. In Deutschland leben schätzungsweise zwischen zwei bis drei Millionen Streunerkatzen – ungeimpft, häufig unterernährt und oft krank auf der Straße. 

„Wir können nicht jeden einzelnen Streuner von der Straße holen – dafür sind es einfach zu viele. Aber mit Hilfe von Katzenzählungen, Aufklärungs- und Kampagnenarbeit sowie Kastrationsprojekten lässt sich in Zukunft einer Menge Elend vorbeugen.“

Sarah Ross, Heimtierexpertin bei VIER PFOTEN

Bei den Streunern handelt es sich um verwilderte Hauskatzen, die sich in ländlichen Gegenden auf Bauernhöfen, aber auch auf städtischen Hinterhöfen, Mülldeponien und ungenutzten Industriegrundstücken ansiedeln. Da die Tiere sich schnell vermehren und unkastrierte Freigänger zusätzlich zum Wachstum der Populationen beitragen, verbreiten sich zunehmend auch Parasiten und Infektionskrankheiten, wie Katzenschnupfen oder Katzen-Aids. Überpopulation fördert nicht nur die Verbreitung von Krankheiten, sondern es kommt auch verstärkt zu Revierkämpfen und Futterknappheit. 

Die Lösung

Seit 25 Jahren hilft VIER PFOTEN Tieren in Not – seit 2011 engagiert sich die Tierschutzstiftung unter anderem dafür, dass Streunerkatzen und Freigänger in deutschen Gemeinden registriert und kastriert werden, um die unkontrollierte Vermehrung einzudämmen. Um dieses Ziel zu erreichen, fordert VIER PFOTEN die Einführung einer bundesweiten Katzenschutzverordnung mit Registrierungs-, Kennzeichnungs- und Kastrationspflicht.

Das Katzenzählungsprojekt in der Region Nienburg/ Niedersachsen 

In der ersten Augustwoche werden VIER PFOTEN ExpertInnen und freiwillige Unterstützer eine Woche lang Streunerkatzen in und um Steimbke zählen und die Daten aufnehmen. In der Nachbargemeinde Rodewald arbeitet VIER PFOTEN schon seit gut drei Jahren und konnte hier zusammen mit dem lokalen Katzenschutzverein „Glückskatzen Rodewald“ und der Gemeinde eine Katzenschutzverordnung einführen. „Unsere Streunerkatzenzählung in Steimbke soll helfen, einen besseren Überblick über die Situation der Tiere in der Region zu bekommen, da es bisher nur wenige Zählungen von Streunerkatzen gegeben hat. Besonders freuen wir uns, dass sich an der Zählung auch viele Bürger der Gemeinde beteiligen wollen“, erklärt Ross.

 

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin Wildtiere

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

+49 152 020 170 68

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist die weltweite Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichen Einfluss, die Leiden aufdeckt, Tiere in Not rettet und sie schützt. Gegründet 1988 in Wien von Heli Dungler und Freunden, setzt sich die Organisation für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Empathie und Verständnis begegnen. Die nachhaltigen Kampagnen und Projekte von VIER PFOTEN konzentrieren sich auf Haustiere wie streunende Hunde und Katzen, Nutztiere und Wildtiere - wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans - in unangemessener Haltung sowie in Katastrophen- und Konfliktgebieten. Mit Büros in Australien, Österreich, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Kosovo, den Niederlanden, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Großbritannien, den USA und Vietnam sowie Auffangstationen für gerettete Tiere in elf Ländern bietet VIER PFOTEN schnelle Hilfe und langfristige Lösungen. 

www.vier-pfoten.de

Suche