Suche

Spenden Patenschaft

VIER PFOTEN hilft beim Bau von Deutschlands größtem Waschbären-Gehege in der Wildtierstation Hamburg:

26.5.2016

Mit einer Fläche von 30x25 Metern ist sie die größte in ganz Deutschland.

Hamburg, 26.05.2016 – Gestern haben zehn Mitarbeiter der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN tatkräftig in der Wildtierstation Hamburg angepackt: Eine neue Waschbären-Anlage wurde fertiggestellt und eingerichtet.

"Die meisten Waschbären kommen als Waisen zur Wildtierstation, nachdem sie ihre Mütter bei Unfällen mit Autos verloren haben. Da sie hier nicht ausgwildert werden dürfen, brauchen die Tiere eine artgerechte und abwechslungsreiche Unterbringung. Mit ihrem neuem Gehege haben sie hier ein wunderschönes Zuhause gefunden."

Denise Schmidt, Kampagnenleiterin VIER PFOTEN Deutschland

Waschbären stammen ursprünglich aus Nordamerika und dürfen in Schleswig Holstein nicht ausgewildert werden. Da auch die Vermittlung von ihnen an gut geführte Wildparks immer schwieriger wird, hat die Wildtierstation Hamburg, dessen Hauptsponsor VIER PFOTEN ist, das in Deutschland größte Waschbärengehege in einer Auffangstation gebaut.

___

Jährlich werden rund 1.500 verletzte, verwaiste oder hilflose Wildtiere in der Wildtierstation Hamburg zur Rehabilitation und Widerauswilderung abgegeben. Seit 2010 ist VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz Hauptsponsor dieses Projektes und unterstüzt es mit einer jährlichen Förderung von 100.000 Euro.

Weitere Informationen zur Kooperation: www.vier-pfoten.de/projekte/weitere/kooperationen/wildtierstation-hamburg

VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz- und Wildtiere – wie Bären, Großkatzen, Orang-Utans und Elefanten – aus nicht artgemäßer Haltung sowie aus Katastrophen- und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen.

www.vier-pfoten.de