Suche

Spenden Patenschaft Menü

Testament für die Tiere

4.7.2018

Was bleibt? Wir alle kommen einmal an den Punkt, an dem wir auf unser Leben schauen und darüber nachdenken, was wir weitergeben.

Mit einer Erbschaft oder einem Vermächtnis für VIER PFOTEN unterstützen Sie uns dabei, den Tieren ihr Recht auf ein artgemäßes und würdiges Leben zu verschaffen. Was Ihnen am Herzen liegt, wird in den Tieren und unserer Tierschutzarbeit weiterleben.

Spuren hinterlassen

Mit einem Testament können Sie über das Leben hinaus Gutes bewirken, Freunde und Verwandte bedenken und sicherstellen, dass Ihr Nachlass in die richtigen Hände gelangt. Vielleicht haben Sie aber zusätzlich den Wunsch, einen guten Zweck zu unterstützen und die eigenen Werte weiter wirken zu lassen, zum Beispiel die Liebe zu den Tieren.

Warum ein Testament wichtig ist

Wer seinen Nachlass nach den eigenen Wünschen gestalten möchte, sollte ein Testament aufsetzen – vor allem, wer einen guten Zweck bedenken möchte. Sonst gilt die gesetzliche Erbfolge. Diese berücksichtigt allein Ehepartner, Verwandte oder den Staat.

Ratgeber

Sorgen Sie vor für das, was Ihnen am Herzen liegt. Informationen über das gesetzliche Erbrecht und die Möglichkeiten zur Gestaltung eines Testaments bietet Ihnen unser Ratgeber, den wir Ihnen auf Wunsch gern kostenlos zusenden.

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Monkau

lisa.monkau@vier-pfoten.org

Tel.: +49 40 399 249-60

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

Alle Angaben behandeln wir selbstverständlich vertraulich.