Suche

Spenden Patenschaft

Moderassen bei heimtieren

4.10.2017

Ratgeber für Tierhalter: Mit „101 Dalmatiner“ und „Nemo“ steigt die Nachfrage

Der Onlinehandel mit Tieren funktioniert nach marktwirtschaftlichen Prinzipien – die Nachfrage bestimmt (leider) auch hier das Angebot. Das bedeutet, dass es immer wieder sogenannte Moderassen gibt, die sich – zumindest eine Zeit lang – einer besonders hohen Beliebtheit bei den Käufern erfreuen.

Zustande kommt diese spezifische Nachfrage wie auch vieles anderes in der Modewelt: Welches Tier hält mein Lieblingsstar? Welcher süsse Hund war kürzlich im coolen Werbespot der meiner Lieblingsmarke zu sehen? Auch Kinokassenschlager wie zum Beispiel „101 Dalmatiner“ oder „Findet Nemo“ tragen zu einer gehäuften Nachfrage nach einer speziellen Tierart bei.

Nach Recherchen von VIER PFOTEN sind derzeit folgende Rassen besonders betroffen und werden daher auch besonders häufig aus unseriösen Quellen angeboten:

Kranke „Miniversionen„“

Leider gibt es zudem den Trend, bestimmte Rassen immer kleiner zu züchten und sie dann als sogenannte „Miniversionen„“ anzubieten. Diese Tiere leiden überdurchschnittlich oft unter sämtlichen Nachteilen einer Qualzüchtung und haben fast immer mit massiven und langwierigen Krankheitsbildern zu kämpfen, die nicht selten zu einem verfrühten Tod führen.

Bitte erkundigen Sie sich genau, bevor Sie sich für eine bestimmt Rasse entscheiden!