Suche

Spenden Patenschaft

Lasst die Sau raus!

15.8.2017

VIER PFOTEN Statement zur Bundesratsinitiative des Landes Niedersachsen gegen die Haltung von Sauen im Kastenstand

Sehr geehrte Redaktion,

anbei ein Statement von Kristin Karnbach, VIER PFOTEN Expertin für Politisches, zur Initiative des Landes Niedersachsen gegen die Kastenstandhaltung von Sauen:

„VIER PFOTEN begrüßt die Initiative des Landes Niedersachsen, die Kastenstandhaltung von Sauen durch eine Änderung der Nutztierhaltungsverordnung beenden zu wollen. Für die Sauen ist das wochenlange Einsperren in den körpergroßen Metallkäfigen eine Tortur. Die Kastenstandhaltung ist tierschutzwidrig und muss umgehend abgeschafft werden. Eine Übergangsfrist von 10 bis 15 Jahren, wie sie Niedersachsen vorschlägt, sehen wir als nicht angemessen.

Der Umbau der Kastenstände in Bewegungsbuchten muss schnellstmöglich erfolgen und nicht erst in 10 bis 15 Jahren. Der Bund hat hier seit Jahrzehnten versagt und nicht dafür gesorgt, dass die bestehende Tierschutznutztierhaltungsverordnung umgesetzt wird. Deshalb sieht VIER PFOTEN den Bund jetzt in der Pflicht, diese Fehlleistung mit entsprechenden Ausgleichszahlungen an die Sauenhalter zu kompensieren und den erforderlichen Umbau zu finanzieren.

VIER PFOTEN begrüßt, dass Niedersachsen nicht nur den Kastenstand im Deckbereich sondern auch im Abferkelbereich ins Visier nimmt und hierfür vorbildhaft bereits Fördermittel im Land bereitstellt."

Kristin Karnbach, VIER PFOTEN Expertin für Politisches

___
Ausführliche Informationen zur Haltung von Sauen im Kastenstand: https://www.vier-pfoten.de/themen/nutztiere/schweine/kastenstand
Analyse der „Bilanz“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums zur Bundestagswahl 2017: http://www.vier-pfoten.de/themen/tierschutzpolitik/bundestagswahl-2017/geschafft-oder-gescheitert
___
Gern vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Kristin Karnbach, VIER PFOTEN Expertin für Politisches.

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de