Suche

Spenden Patenschaft Menü

Minister Dr. Till Backhaus eröffnet neues Besucherzentrum im BÄRENWALD Müritz

15.5.2017

Heute wurde in dem von der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN geführten BÄRENWALD Müritz das neue Besucherzentrum feierlich eröffnet.

Stuer / Hamburg, 12. Mai 2017 – Im BÄRENWALD finden Bären aus nicht artgemäßer Haltung auf 16 Hektar ein neues Zuhause. Das Schutzzentrum wurde auf den Tag genau vor zehn Jahren eingeweiht.

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, schnitt gemeinsam mit Heiko Kärger, Landrat Mecklenburgische Seenplatte, Ioana Dungler, Leiterin der Wildtierabteilung von VIER PFOTEN, Heli Dungler, Gründer und Präsident von VIER PFOTEN, Winnie Rösner, Betriebsleiterin des BÄRENWALD Müritz, Carsten Hertwig, Geschäftsführer des BÄRENWALD Müritz und Leiter der internationalen Bärenprojekte von VIER PFOTEN vor ca. 100 geladenen Gästen das Eröffnungsband durch.

Das neue Besucherzentrum bietet den Gästen ein modernes Bio-Bistro, einen „Boulevard der Region“ mit vielen Produkten von regionalen Anbietern, eine Aussichtsplattform mit Blick über den Wald, neue In- und Outdoor-Spielmöglichkeiten für Kinder, Schulungsräume für Gruppen in der Bären-Akademie und eine interaktive Tierschutzecke mit Informationen rund um VIER PFOTEN.

„Es macht mich hochgradig zufrieden, dass der BÄRENWALD Müritz im europäischen Maßstab zu einem Beispielprojekt für Bären geworden ist. Der BÄRENWALD Müritz ist nicht nur eine touristische Destination, er ist auch eine Bildungseinrichtung und wichtig für das Verständnis von Kultur und Tourismus. Die Bären haben eine äußerst traurige Vorgeschichte, sie konnten die Lebensmuster, die sie in sich tragen, nicht ausleben. Die Haltungsbedingungen im BÄRENWALD sind beeindruckend und für viele Zoos in Europa und weltweit ein Ansporn, die Haltungsbedingungen von Braunbären nachhaltig zu verbessern.“

Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern

„Wir sind sehr froh, dass wir das Land Mecklenburg-Vorpommern seit der Gründung des BÄRENWALD Müritz vor 11 Jahren verlässlich an unserer Seite haben. Nur so konnten wir den Ausbau des Besucherzentrums realisieren und damit unseren Besuchern noch mehr Wissenswertes über Bären und Tierschutz vermitteln und den BÄRENWALD Müritz zu einem informativen Tierschutzerlebnis für alle Altersklassen machen."

Heli Dungler, Gründer und Präsident von VIER PFOTEN

Anlässlich der Eröffnung des Besucherzentrums gibt es am Samstag und Sonntag, den 13. bis 14. Mai, ein "Ansommern"-Programm mit Unterhaltung für Groß und Klein: Besucher sind herzlich eingeladen bei entspannter Jazz-Musik von der Rostocker Band The Marching Saints neben den 16 Braunbären die neuen Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände zu entdecken. Außerdem können auf dem Regionalmarkt Produkte von regionalen Ausstellern eingekauft werden. VIER PFOTEN wird mit einem Infostand vertreten sein und über aktuelle Tierschutzthemen informieren.

___

Der BÄRENWALD Müritz ist ab 13. Mai täglich von 9 bis 18 Uhr für Besucher geöffnet.

Hochaufgelöste Fotos von der Eröffnungsfeier erhalten Sie gerne auf Anfrage.

Das Teaser-Foto zeigt v. l. n. r.: Heiko Kärger, Landrat Mecklenburgische Seenplatte, Ioana Dungler, Director of Wild Animal Department VIER PFOTEN International, Heli Dungler, Gründer und Präsident von VIER PFOTEN, Winnie Rösner, Betriebsleiterin und Prokuristin BÄRENWALD Müritz, Dr. Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Carsten Hertwig, Geschäftsführer BÄRENWALD Müritz und Leiter der internationalen Bärenprojekte von VIER PFOTEN.



Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Carsten Hertwig, Geschäftsführer des BÄRENWALD Müritz und Leiter der internationalen Bärenprojekte von VIER PFOTEN.

___

Über den BÄRENWALD Müritz
Der BÄRENWALD Müritz ist ein Projekt der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN.
Im BÄRENWALD Müritz leben derzeit 16 Braunbären aus ehemals schlechten Haltungsbedingungen. Die Tiere stammen aus engen Käfigen oder kleinen Betongehegen in deutschen oder polnischen Zoos und aus dem Zirkus. Im BÄRENWALD haben die Braunbären 16 Hektar Platz und somit genug Gelegenheit, sich zurückzuziehen und nicht nur den Parkbesuchern auf der anderen Seite des Zauns, sondern auch einander aus dem Weg zu gehen, wenn sie es wollen. Zudem ist die ihnen zur Verfügung stehende Fläche bewusst naturbelassen gestaltet, um den Tieren ein möglichst bärengemäßes Leben zu ermöglichen. Dieses Projekt dient in erster Linie natürlich dem Schutz der Bären, ist aber auch ein wichtiger Teil der Aufklärungs- und Bildungsarbeit, welche sich VIER PFOTEN zum Ziel gesetzt hat, um den Tierschutzgedanken in der Bevölkerung zu etablieren. www.baerenwald-mueritz.de

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de