Suche

Spenden Patenschaft Menü

EuroTier 2018: VIER PFOTEN fordert tiergerechte Haltungssysteme

12.11.2018

Messe zu Tierhaltung startet in Hannover

Hamburg, den 12. November 2018 – Zum Start der EuroTier morgen in Hannover fordert VIER PFOTEN ein Verbot tierschutzwidriger Haltungssysteme wie etwa Käfige, Vollspaltensysteme und Kastenstände. VIER PFOTEN appelliert an Landwirte und Stallbaufirmen, auf zukunftsorientierte, tiergerechtere Verfahren umzustellen. Bei der internationalen Fachausstellung für technische Entwicklungen in der landwirtschaftlichen Tierhaltung steht die noch effizientere Nutzung der Tiere, die mit Hilfe von moderner Technik erreicht werden soll, im Fokus. Die Bedürfnisse der Tiere werden hierbei selten bedacht.

Wer heute noch auf Käfigsysteme, Kastenstände oder Vollspaltenbuchten setzt, der hält an veralteten, tierquälerischen Systemen fest. Landwirte und Stallbaufirmen sollten ihrer Verantwortung gegenüber den Tieren gerecht werden und umdenken.

Gut beraten ist, wer sich nicht auf mangelhafte Kompromisse einlässt, sondern gleich auf Strohverfahren mit Auslauf setzt. Für Tierhalter, die planen umzustellen, bietet eine darauf spezialisierte Fachberatung eine gute Unterstützung. Bei freien Abferkelsystemen für Sauen spielt beispielsweise neben der baulichen Ausgestaltung auch die Genetik der Tiere eine entscheidende Rolle.

Ina Müller-Arnke, Nutztierexpertin bei VIER PFOTEN

In der Sauenhaltung steht bereits seit einigen Jahren eine Neuregelung aus. Denn die Fixierung von Sauen in körpergroßen Metallkäfigen, die sogenannte Kastenstandhaltung, verstößt gegen geltendes Tierschutzrecht und ist verfassungswidrig. VIER PFOTEN appelliert an Tierhalter und Stallbaufirmen, den Betrieb und Bau dieser tierfeindlichen Systeme einzustellen und stattdessen auf tierfreundliche Verfahren zu setzen. „Die wichtigsten Kriterien für eine tiergerechte Haltung sind Einstreu und kaubares, fressbares Beschäftigungsmaterial sowie ausreichend Platz, frische Luft und Rückzugsmöglichkeiten“, sagt Ina Müller-Arnke. „Eine finanzielle Förderung tiergerechter Haltungsverfahren würde vielen Landwirten die Umstellung erleichtern und müsste nicht nur von Tierschutzverbänden sondern auch von den landwirtschaftlichen Interessensvertretern politisch stärker gefordert werden“, so Müller-Arnke abschließend.
Die Hamburger Rechtsanwältin Dr. Davina Bruhn hat im Auftrag von VIER PFOTEN ein Gutachten erstellt, das den Verstoß gegen das Tierschutzrecht und die Verfassungswidrigkeit der Kastenstandhaltung nachweist.
 

Gemeinsame EU-Bürgerinitiative gegen Käfighaltung von Nutztieren „EndTheCageAge“

VIER PFOTEN fordert gemeinsam mit über 140 europäischen Tierschutz- und Umweltschutzorganisationen von der EU-Kommission, Käfige für Geflügel und Mastkaninchen sowie Kastenstände und Abferkelbuchten für Sauen und Einzelboxen für Kälber in der EU zu verbieten. Innerhalb eines Jahres sollen eine Million Unterschriften im Rahmen der europäischen Bürgerinitiative „End the Cage Age“ zusammenkommen. Damit soll die EU-Kommission zum Handeln gegen die tierquälerische Praxis der Käfighaltung von landwirtschaftlich genutzten Tieren bewegt werden.

Melitta Töller

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de