Suche

Spenden Patenschaft

Termin: Heute / Donnerstag 7. Februar I Hamburg - Europapassage

7.2.2019

Pop-up-Store: Lippenbalsam, Wein und Potenzmittel aus Tigerknochen

Hamburg, 7. Februar 2019 – Mit einem Pop-up-Store macht die Stiftung VIER PFOTEN heute in der Hamburger Europapassage über das grausame Geschäft mit Tigern in der EU aufmerksam. Am Stand präsentieren die Tierschützer Produkte der imaginären Luxusmarke Ruthless: Ob Wein oder Potenzmittel aus Tigerknochen, private Tigeraudienzen und Fotoshootings oder ein Tiger als Haustier direkt vom Züchter in Europa – mit Ruthless bleiben keine Wünsche offen. An den Tigerprodukten interessierte Käufer werden anschließend über die grausame Herstellung der vermeintlichen Beauty- und Gesundheitsprodukte sowie über die Ausbeutung von Tigern zu reinen Vergnügungszwecken aufgeklärt.

Hintergrund der ungewöhnlichen Aktion: In Deutschland und Europa werden Tiger gezüchtet, gehandelt und für den Profit ausgebeutet. Sie führen ein tristes Dasein in Gefangenschaft, müssen für Zirkusshows und Tiger-Selfies herhalten oder werden für traditionelle asiatische „Medizin“ getötet – wie jüngste Razzien in Tschechien, bei denen Tigerprodukte und tote Tiger beschlagnahmt wurden, zeigten. Auch Tiger aus Deutschland gerieten durch den legalen Handel bereits in die Hände skrupelloser Tigerhändler und wurden sogar bis nach Asien verkauft.

Pressetermin: Heute / Donnerstag, 7. Februar 2019; 11:30 Uhr – 14:00 Uhr

Ort: Hamburg, Europapassage, Erdgeschoss, Nähe des Ein-/Ausgangs zu Karstadt in der Mönckebergstraße

VIER PFOTEN fordert die Europäische Kommission dazu auf, den kommerziellen Handel mit in Gefangenschaft gezüchteten Tigern zu verbieten. Die Organisation sieht auch Deutschland in der Verantwortung, sich auf EU Ebene für ein Verbot des Tigerhandels einzusetzen.

Susanne von Pölnitz

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-72

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de