Suche

Spenden Patenschaft Menü

Friesoythe: Scheck über 5.000 Euro für Katzen-Kastrationsfond überreicht

13.12.2018

Bündnis „Pro Katze“ lobt Arbeit des Tierschutzvereins Friesoythe und Umgebung e. V.

Friesoythe / Hamburg, 13. Dezember 2018 - Vertreterinnen des Bündnisses „Pro Katze“ überreichten heute dem Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e. V. einen Scheck über 5.000 Euro für dessen Katzen-Kastrationsfond. Damit soll die Arbeit des Tierschutzvereins für den Schutz von Streunerkatzen gewürdigt werden.

Freilebende verwilderte Hauskatzen führen einen harten Überlebenskampf, der von Hunger, Kälte, Schmerzen, Krankheiten, Verletzungen sowie frühzeitigem Sterben geprägt ist. Doch obwohl diese Katzen so erheblich leiden, vermehren sie sich unkontrolliert. So wird das Elend der Streunerkatzen immer weiter verschlimmert. Wenn diese Fortpflanzungskette auch noch durch den Kontakt der Streunerkatzen mit unkastrierten Hauskatzen weiter aufrechterhalten wird, kann dieser Teufelskreis nur durch eine Kastrationspflicht für Hauskatzen mit Freigang durchbrochen werden.

Eine solche Kastrationspflicht für Hauskatzen mit Freigang gilt im ganzen Landkreis Cloppenburg seit dem Jahr 2011. „Mit der Einführung einer Kastrationspflicht für Besitzerkatzen ist schon der tierschutzpolitisch richtige Schritt zur nachhaltigen Bekämpfung des Katzenelends getan,“ sagt Dr. Cristeta Brause, Tierärztin und Projektmanagerin Streunerkatzen bei TASSO e. V., und führt fort: „Doch neben der gewissenhaften Befolgung dieser Katzenhalterpflicht müssen zeitgleich auch die Streunerkatzen weiter kastriert und versorgt werden.“

Diese wichtige Arbeit leisten engagierte Menschen im Tierschutzverein Friesoythe und Umgebung e. V.  Zurzeit hat der Verein etwa 70 Katzen in seiner Obhut, von denen die Hälfte noch kastriert werden muss. Zusätzlich werden an sechs Futterplätzen freilebende Katzen versorgt, die sich zum Teil auch unkontrolliert vermehren und deshalb schnellstens kastriert werden sollten.

Manuela Stau, Koordinatorin Streunerkatzen-Projekt Deutschland von VIER PFOTEN, weiß, wie mühsam diese Aufgabe ist: „Das Einfangen der meist sehr scheuen Tiere, der Transport zur Tierarztpraxis, das anschließende Freilassen und Weiterversorgen der Katzen an Ort und Stelle erfordert viel Erfahrung, Fingerspitzengefühl und Ausdauer.“

„Mit unserer Zahlung in den Kastrationsfond des Tierschutzvereins Friesoythe und Umgebung e. V. möchten wir dessen wichtige Arbeit zum Wohle der Katzen würdigen und unterstützen. Denn dieses Engagement verhindert viel Tierleid und verdient große Anerkennung.“

Kristine Conrad, PR-Referentin vom Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V.

Ermöglicht wurde diese Spende mit freundlicher Unterstützung des Tiernahrungsherstellers „Happy Cat“.

Über das Bündnis „Pro Katze“

Das Bündnis „Pro Katze“ ist ein seit 2011 bestehender Zusammenschluss der Tierschutzorganisationen VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz, TASSO e. V. und Bund gegen Missbrauch der Tiere e. V. Im Rahmen der Bündnisarbeit machen die Vereine auf die Folgen der unkontrollierten Vermehrung von Straßenkatzen aufmerksam. Gemeinsam setzen sich die drei Organisationen für eine bundesweite Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für Hauskatzen mit Freigang ein, unterstützen Städte und Gemeinden bei der Einführung von Katzenkastrationsverordnungen und führen Kastrationsprojekte durch.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Melitta Töller

Pressesprecherin

presse-d@vier-pfoten.org

+49 40 399 249-66

VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz
Schomburgstraße 120, 22767 Hamburg

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de