Suche

Spenden Patenschaft

Drei Kampagnen für VIER PFOTEN Deutschland 

6.9.2019

Retten, erkennen, beschützen – unter diesem Motto setzt VIER PFOTEN drei neue Aufklärungskampagnen bis zum Ende des Jahres um 

Hamburg, 5. September 2019 – Im September startet die Tierschutzorganisation VIER PFOTEN drei crossmediale Aufklärungskampagnen, um so bis Ende 2019 auf tierschutzrelevante Missstände in Deutschland aufmerksam zu machen. VIER PFOTEN setzt auf eine bundesweite Multichannel-Strategie: Zum Einsatz kommen Print- und Online-Anzeigen in zielgruppenaffinen Medien, Social Media, Bewegtbild sowie Ehrenamts- und Guerillaaktionen.

Die drei Kampagnen zeigen das Leid der deutschen Streunerkatzen, räumen mit Adoptionsvorurteilen bei Heimtieren auf und helfen dabei, Kunstfell von Echtfell zu unterscheiden. Ziel der Kampagnen ist es, bei der Bevölkerung das Bewusstsein für aktuelle und dringende Tierschutzprobleme in Deutschland zu stärken.

„Zu seinem 25-jährigen Jubiläum setzt sich VIER PFOTEN besonders für hilfsbedürftige Tiere in Deutschland ein. Mit den kreativen und aufmerksamkeitsstarken Motiven sollen Empathie und Wertschätzung für die betroffenen Tiere bei dem Betrachter geweckt und die Zielgruppe für wichtige Tierschutzprobleme sensibilisiert werden. Die Kampagnen sollen zum Nach- und Umdenken anregen und so das Tierleid in Deutschland verringern.“

Anika Hübner, Head of Communications bei VIER PFOTEN Deutschland

Streunerkatzenkampagne:

Das passiert, wenn nichts passiert.
Unter dem Motto „Das passiert, wenn nichts passiert.“ will VIER PFOTEN mit einer Streunerkatzenkampagne auf das Schicksal heimatloser Katzen in Deutschland aufmerksam machen. Bewegtbild-Beiträge, Umfragen, Infostände, On- und Offlineanzeigen und weitere Maßnahmen sollen helfen, möglichst viele Menschen auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Weitere Informationen zu Streunern finden Sie hier.

Adoptions-Kampagne

„Nicht mangel- sondern fabelhaft“ richtet sich an alle Hunde- und Katzenliebhaber, die sich ein tierisches Familienmitglied wünschen. Die Vorzüge von Tieren, die in Tierheimen als schwer vermittelbar gelten, werden auf den Kampagnenmotiven kreativ aufgezeigt. Denn Tiere mit schwarzer Fellfarbe, medizinischen Einschränkungen oder hohem Alter werden deutlich seltener adoptiert, als andere. VIER PFOTEN möchte ein positives Interesse für diese einzigartigen und liebenswerten Heimtiere schaffen.

Weitere Informationen zur Tierheim-Adoption finden Sie hier.

Pelzkampagne

Augen auf beim Kunstfellkauf
Pünktlich zum Auftakt der kalten Jahreszeit startet VIER PFOTEN außerdem eine Pelz-Kampagne. Für VerbraucherInnen heißt es dann „Augen auf beim Kunstfellkauf“, denn Echt- und Kunstpelz sind schwer zu unterscheiden. Ob Mützenbommel, Kragenbesatz oder Handschuhfutter – VIER PFOTEN erklärt, wie man Unterschiede erkennt. Parallel appelliert die Organisation an die Modebranche, echten Pelz klar zu kennzeichnen.

Weitere Informationen zum pelzfreien Einkauf finden Sie hier

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de