Suche

Spenden Patenschaft

Brezelbäckerei Ditsch setzt auf Eier aus Bodenhaltung:

20.7.2016

VIER PFOTEN: Immer mehr Bäckereien ohne Käfig-Ei.

Hamburg/Mainz, 20. Juli 2016 – Die Bäckerei Ditsch GmbH backt nur noch mit Eiern aus Bodenhaltung. Dies hat das zur Valora Gruppe gehörende Unternehmen mit Sitz in Mainz gegenüber der international tätigen Tierschutzstiftung VIER PFOTEN bestätigt. Ditsch zählt mit über 200 Shops zu einem der Top-Filialisten im deutschen Backgewerbe.

Nach Angaben von VIER PFOTEN haben in den vergangenen Jahren schon über 40 Bäckerei-Ketten auf die käfigfrei-Kampagne des Bündnisses käfigfrei.de reagiert und verzichten komplett auf Käfig-Eier. Dazu gehören zum Beispiel die Filialen von Kamps, Dat Backhus und die Schanzenbäckerei. Die Umstellung auf Bodenhaltung ist laut VIER PFOTEN ein sehr guter erster Schritt. Auf lange Sicht arbeitet die Stiftung darauf hin, dass die Bäckereien ihr Angebot schrittweise um Bio- und Freilandeier erweitern.

„Wir hoffen, dass die Entscheidung von Ditsch dazu beiträgt, dass immer mehr Bäckereien auf eine Produktion ohne Käfig-Eier umstellen. Niemand will bei Kuchen oder Keksen in Käfig-Eier beißen. Doch in Deutschland besteht keine Kennzeichnungspflicht für verarbeitete Eier. Deswegen treten wir direkt mit den Bäckerei-Ketten in Kontakt.“

Denise Schmidt (34), Kampagnenleiterin von VIER PFOTEN

In Deutschland wird jedes zweite Ei in Backwaren, Fertiggerichten oder in der Gastronomie verarbeitet, eine Herkunftsangabe ist nicht vorgeschrieben. Im Gegensatz zu frischen Eiern können Verbraucher die Herkunft also nicht prüfen und unterstützen unwissend die tierquälerischen Zustände in der Kleingruppen-Käfighaltung. Bis zu 60 Hühner leben in einem Kleingruppen-Käfig, jede Henne hat darin kaum mehr Platz als auf einem DIN A4-Blatt.

Ende der Käfighaltung in Deutschland bis 2025
Nach jahrelangem Ringen haben Bund und Länder ein Enddatum der Kleingruppenhaltung bis 2025 beschlossen. Dank dem unermüdlichen Einsatz von VIER PFOTEN und anderen Tierschutzorganisationen hat die Bodenhaltung die Käfighaltung als dominierende Haltungsform abgelöst. Während 2007 noch die Mehrheit der Hennen in Käfigen lebte, waren es 2015 nur noch 11 Prozent. Auch der Anteil der Hennen in Freilandhaltung und in ökologischen Betrieben stieg in diesem Zeitraum deutlich an, im Verhältnis war der Zuwachs hier aber weniger stark als in der Bodenhaltung.

___

Weitere Informationen zur käfigfrei-Kampagne: www.vier-pfoten.de/themen/nutztiere/legehennen/versteckte-kaefig-eier/baeckereien-ohne-kaefig-ei/

Bündnis käfigfrei.de:
www.albert-schweitzer-stiftung.de/kampagnen/kaefigfrei/baeckerei-ketten

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview mit VIER PFOTEN Kampagnenleiterin Denise Schmidt.

Druckfähige Fotos von Legehennen in Käfig- und Bodenhaltung stellen wir Ihnen gerne auf Anfrage zur Verfügung.

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de