Suche

Spenden Patenschaft

Bild des Tages:

12.8.2016

Bärin Clara vom BÄRENWALD Müritz steht auf Salatköpfe.

Hamburg, 12. August 2016 – In dem von VIER PFOTEN geführten und Westeuropas größtem Bärenschutzzentrum „BÄRENWALD Müritz“ wird lecker gespeist. Die aus dem Tiergarten Mönchengladbach stammende Braunbärin Clara hat eine Schwäche für Weintrauben, Brot, Avocados und Honig und vor allem: Salatköpfe.

„Braunbären ernähren sich bei uns, aber auch in freier Wildbahn, zu etwa 80 Prozent vegetarisch. Dass der Fleischanteil somit nur einen kleinen Teil ausmacht, ist vielen gar nicht bewusst. Wir sind sehr froh, dass wir unseren 16 Bären im BÄRENWALD Müritz einen artgemäßen Lebensabend bieten können. Nach den vielen Jahren in schlechter Haltung können sie hier endlich ihre Instinkte ausleben und nach ihren Bedürfnissen ernährt werden.“

Denise Schmidt (34), Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN

Die sensible Bärin Clara wurde 1992 geboren und wurde 2013 zusammen mit ihrer Mutter Mary und ihrer Schwester Sonja aus dem Tiergarten Mönchengladbach von der Tierschutzstiftung in den BÄRENWALD Müritz überführt. Sonja musste leider vor zwei Jahren aufgrund eines bösartigen Lebertumors eingeschläfert werden.

___

Die beigefügten Fotos können bei Angabe des Copyrights für einen Bericht kostenfrei verwendet werden. Weitere druckfähige Fotos von den Bären im BÄRENWALD Müritz stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung

___

Über den BÄRENWALD Müritz
Der BÄRENWALD Müritz ist ein Projekt der Tierschutzstiftung VIER PFOTEN. Hier werden Bären aufgenommen, die die Tierschützer aus schlechter Haltung befreien konnten. Die Tiere stammen aus engen Käfigen oder kleinen Betongehegen in deutschen oder polnischen Zoos und aus dem Zirkus. Im BÄRENWALD Müritz haben die Braunbären 13 Hektar Platz und somit genug Gelegenheit, sich zurückzuziehen und nicht nur den Parkbesuchern auf der anderen Seite des Zauns, sondern auch einander aus dem Weg zu gehen, wenn sie es wollen. Zudem ist die ihnen zur Verfügung stehende Fläche bewusst naturbelassen gestaltet, um den Tieren ein möglichst bärengemäßes Leben zu ermöglichen. Viele der Bären haben erst hier zu ihrem natürlichen Verhalten zurückgefunden und sind nach ihrer Ankunft im BÄRENWALD zum ersten Mal in Winterruhe gegangen. Dieses Projekt dient in erster Linie natürlich dem Schutz der Bären, ist aber auch ein wichtiger Teil der Aufklärungs- und Bildungsarbeit welche sich VIER PFOTEN zum Ziel gesetzt hat, um den Tierschutzgedanken in der Bevölkerung zu etablieren. www.baerenwald-mueritz.de

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de