Suche

Spenden Patenschaft Menü

Bärenbaby gerettet:

25.4.2016

VIER PFOTEN verhilft kleinem Bärenwaisen zu neuem Zuhause.

Posen / Hamburg, 25. April 2016 – Die kleine Bärenwaise, die Anfang April in den Bergen im Südosten Polens gefunden wurde, wurde vergangenes Wochenende aus der Wildtierrettungsstation in Przemyśl in das Bärengehege des Zoos Posen überstellt. Die Stiftung VIER PFOTEN und der Zoo errichteten das große Freigehege bereits 2013 im Zuge der gemeinsamen Kooperation. Nach einer achtstündigen Fahrt kam Puchatka im Zoo an und erhielt ihren neuen Namen „Cisna“ zur Ehrung der gleichnamigen Ortschaft in der Region, in der sie gefunden wurde.

„Cisna war anfangs etwas wackelig auf den Beinen, was nach der langen Fahrt nicht verwunderlich ist. Sie ist in einem guten Gesundheitszustand, hat immerhin schon etwas zugenommen und sich eingewöhnt. Jetzt ist sie putzmunter und erkundet neugierig ihr neues Zuhause.“

Tierärztin Julia Bohner vom Leibniz-Institut für Zoo und Wildtierforschung in Berlin unterzog den kleinen Bären einem gründlichen medizinischen Check.

Im Herbst wird Cisna dann in ihr großes endgültiges Gehege übersiedeln können, das ebenfalls von VIER PFOTEN finanziert wird.

„Es wäre natürlich das Beste für die junge Bärin gewesen, wenn sie in der Natur hätte bleiben können. Aber es ist nicht einfach, Bärenwaisen, die von Menschen aus der Natur entnommen wurden, später wieder auszuwildern. Man kann nicht einfach den Bären zurück in den Wald bringen, der Prozess muss von Experten begleitet und der Bär in einem extra dafür vorgesehenen Areal freigelassen und überwacht werden. Polen verfügt derzeit über keine solche Einrichtung und Ressourcen dafür. Deshalb haben die zuständigen Behörden entschieden, dass es das Beste ist, Cisna im Zoo Posen unterzubringen.“

Carsten Hertwig, Bärenexperte von VIER PFOTEN

VIER PFOTEN startete die Kooperation mit dem Zoo Posen 2013, nachdem dieser sich bereit erklärt hatte, die hohen Tierschutzstandards von VIER PFOTEN beim Bau des Geheges ebenso wie beim Bärenmanagement umzusetzen. Der Zoo bietet alle nötigen Voraussetzungen, das bestehende Bärengehege weiter auszubauen und so allen Bären im Zoo ausreichend Platz zu bieten.

„VIER PFOTEN hat volles Vertrauen in die Expertise des Zoos Posen und seine Fähigkeit, auch die kleine Bärenwaise gut zu betreuen – zusätzlich zu dem bereits bestehenden Kooperationsprojekt, bei dem Braunbären aus illegaler Haltung im Zoo ein neues Zuhause bekommen. Wir hoffen, dass durch unsere Kooperation mit einem fortschrittlichen Zoo wie in Posen auch andere Zoos und Tierparks dem guten Beispiel folgen und Tierschutzstandards verstärkt in ihren Einrichtungen implementieren. So können wir langfristig das Leben vieler Tiere verbessern – in Polen ebenso wie in anderen Ländern.“

Hertwig

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview mit VIER PFOTEN Bärenexperte Carsten Hertwig.

Die unten beigefügten Fotos können bei Angabe des Copyrights

"VIER PFOTEN | Zoo Poznan" für einen Bericht kostenfrei verwendet werden. Weitere druckfähige Fotos stellen wir Ihnen auf Anfrage gern zur Verfügung.

Weitere Informationen zur VIER PFOTEN Bärenhilfe in Polen: http://www.vier-pfoten.de/projekte/baeren/baerenhilfe-polen/

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de