Suche

Spenden Patenschaft

Am 8.8. ist Welt-Katzen-Tag:

3.8.2016

VIER PFOTEN weiß, was Katzen mögen:

Hamburg, 3. August 2016 – Am 8. August ist Welt-Katzen-Tag. Die international tätige Tierschutzstiftung VIER PFOTEN nimmt dies zum Anlass um zu erklären, worüber Katzen sich an ihrem besonderen Tag freuen: selbstgemachte Spielzeuge.

Intelligenzspielzeug ist für die Tiere eine schöne Beschäftigung, welches auch genutzt werden kann wenn die Halter nicht Zuhause sind. Selbstgebasteltes steht dabei hoch im Kurs – so können die individuellen Vorlieben am besten berücksichtigt werden. VIER PFOTEN hat dazu den Ratgeber „Heimtier-Spielzeug selber basteln“ zum herunterladen auf der Homepage entworfen: www.vier-pfoten.de/themen/heimtiere/ratgeber.

„Viele Katzen sind leider nicht ausreichend beschäftigt und langweilen sich. Neue, spannende Abwechslungen durch Futter- und Intelligenzspiele, sowie Kratzmöglichkeiten und Fensterplätze, mit einer schönen Sicht nach draußen, sollten grade bei Wohnungskatzen nicht fehlen.“

Sarah Ross, Heimtierexpertin bei VIER PFOTEN

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine Katze ins Haus zu holen, sollte vorher einige Überlegungen tätigen: Katzen können rund 14 Jahre und älter werden. Tierärztliche Versorgung, Futter, Katzenstreu und weitere Ausstattung werden schnell teuer. Auch die Urlaubsbetreuung und Notfallbetreuung sollten vorab geklärt und Allergien ausgeschlossen werden.

Schönstes Geschenk für Tierheimkatzen: Ein neues Zuhause

Der erste Weg zum vierbeinigen Mitbewohner sollte unbedingt ins Tierheim führen. Hier hoffen unzählig viele Katzen jeden Tag auf ein neues Zuhause. Der Tierheimaufenthalt ist sehr stressig für die Tiere. Die vielen fremden Gerüche, Geräusche und fremde Tiere verschüchtern und verunsichern sehr viele der Katzen. In einem neuen Zuhause können die Tiere den Stress verarbeiten und die neuen Halter viele Jahre glücklich machen.

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de