Suche

Spenden Patenschaft Menü

Ukrainische Delegation besucht BÄRENWALD Müritz

21.4.2015

Hamburg / Stuer, 21. April 2015 – Vergangenen Donnerstag besuchte eine achtköpfige Delegation aus dem ukrainischen Bezirk Lemberg den BÄRENWALD Müritz. Zu den Teilnehmern zählten unter anderem Vertreter der Gebietsverwaltung Lemberg, der Universität für Forstwissenschaft und des Yavoriv Distrikts, welcher sich ca. 50 Kilometer westlich von Lemberg befindet. Dort, im Naturreservat „Roztochia“, will die internationale Stiftung für Tierschutz VIER PFOTEN in Kürze mit dem Bau eines neuen Bärenschutzzentrums beginnen – nach dem Vorbild des BÄRENWALD Müritz. Das ukrainische Bärenschutzzentrum soll im Sommer 2016 eröffnen und vor allem der Rettung sogenannter „Kampfbären“ dienen.

Nach wie vor werden in der Ukraine circa 15 bis 20 Bären für die Abrichtung von Jagdhunden missbraucht. Die Bären werden in speziellen Hundetrainingscamps gehalten, wo sie nicht nur unter den Qualen der Verletzungen sondern auch unter zum Teil katastrophalen Haltungsbedingungen leiden. VIER PFOTEN setzt sich seit Jahren für ein Ende dieser grausamen Praxis ein; bislang fehlte es jedoch an einer Möglichkeit, die geretteten Tiere vor Ort unterzubringen. Um die Vertreter der zuständigen Behörden im Bezirk Lemberg von der Notwendigkeit, aber auch der touristischen Attraktivität eines solchen Bärenschutzzentrums zu überzeugen, hatte der BÄRENWALD Müritz sie zu einem Besuch eingeladen. Sichtlich fasziniert beobachteten die Delegationsteilnehmer die 19 Bären, die sich hier auf einer Waldfläche von insgesamt 16 Hektar tummeln.


„Wir begrüßen die Pläne von VIER PFOTEN, einen solchen BÄRENWALD auch in der Nähe der Stadt Lemberg zu errichten. Es ist schön zu sehen, wieviel Platz die Tiere hier haben, und wie entspannt sie sich gegenüber dem Besucher zeigen. Und nicht nur die Bären, auch die Besucher scheinen sich hier sehr wohl zu fühlen. Ein solches Projekt findet unsere vollste Unterstützung.“

Oleksiy Balitsky, Leiter des Amts für Umwelt- und Ressourcenschutz bei der Stadtverwaltung Lemberg

„Die Stadt und der Bezirk Lemberg in der Westukraine zählen zu den besonders beliebten Ausflugszielen in der Ukraine. Daher war es besonders naheliegend, hier ein Bärenschutzzentrum zu errichten. Wir möchten den ukrainischen Kampfbären nicht nur ein neues, sicheres Zuhause geben, sondern - wie auch hier mit dem BÄRENWALD Müritz - ein attraktives Naturschutz- und Umweltbildungszentrum für die einheimische Bevölkerung und für Touristen schaffen.“

Carsten Hertwig, Geschäftsführer des BÄRENWALD Müritz und Leiter der internationalen Bärenprojekte von VIER PFOTEN

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de