Suche

Spenden Patenschaft

Erfolg für VIER PFOTEN-Kampagne: Modemarke zero setzt Zeichen gegen Echtpelz

23.9.2015

Etiketten informieren Kunden über FUR FREE RETAILER PROGRAM

Hamburg, 23. September 2015 – Als erstes Modelabel in Deutschland wirbt zero direkt an den Kleidungsstücken ihrer neuen Herbst/Winter-Kollektion für das internationale FUR FREE RETAILER PROGRAM. Auf allen zero Artikeln mit Kunstpelzbesatz befinden sich Etiketten mit einem Fuchs – dem Logo der Initiative – sowie dem Hinweis, dass die gesamte zero Kollektion pelzfrei ist.

Zero ist mit 126 Stores, rund 280 Shop-in-Stores sowie einem Online-Shop in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten und bereits seit 2012 Teilnehmer des FUR FREE RETAILER PROGRAMS.

„Wir begrüßen die Initiative von zero, jetzt aktiv bei ihren Kunden für das pelzfrei-Programm zu werben. Echtpelz an Kleidungsstücken ist leider immer noch viel zu selbstverständlich. Zu viele Verbraucher machen sich keine Gedanken über die Herkunft des kuscheligen Besatzes an ihrer Weste oder sie wissen schlicht nicht, wie man gut gemachten Kunstpelz von Echtpelz unterscheiden kann. Dazu kommt, dass die europäische Kennzeichnungspflicht für den Normalverbraucher sehr verwirrend sein kann und keinerlei Auskunft über die Tierhaltung, Tierart oder das Herkunftsland der Felle gibt. Die Informationen auf den Etiketten der zero pelzfrei-Kollektion bringen vielleicht den einen oder anderen Verbraucher dazu, sich in Zukunft beim Shoppen bewusst gegen die immense Tierquälerei auf den Pelzfarmen zu entscheiden und stattdessen tierfreundliche Modemarken wie zero zu unterstützen.“

Thomas Pietsch, Wildtierexperte von VIER PFOTEN

„Wir wissen, dass unsere KundInnen gezielt nach Fake Fur suchen. Da es heute so hochwertige Pelz-Imitate gibt, ist es in der Vergangenheit schon zu Irritationen gekommen – das Kunstfell, mit dem zero arbeitet, sieht verblüffend echt aus. Deshalb möchten wir mit den Etiketten ein klares Zeichen setzen und aktiv über das FUR FREE RETAILER PROGRAM sowie unser Engagement informieren.“

Heike Frank, Head of Corporate Branding & Communication bei zero

Das FUR FREE RETAILER PROGRAM weist Verbraucher auf Modeunternehmen, Label und Designer hin, die sich schriftlich dazu verpflichten, keinen Echtpelz mehr zu verwenden. Neben zero nehmen inzwischen über 390 Unternehmen am Programm teil, darunter American Apparel, Esprit, H&M, Marc O’Polo und s.Oliver. Die internationale Tierschutzorganisation VIER PFOTEN vertritt das Programm in Deutschland, Österreich, Bulgarien, Rumänien und Südafrika.

zero ist ein Multichannel-Retailer im DOB-Bereich mit Sitz in der Hansestadt Bremen. Mit rund 400 Verkaufsflächen in Deutschland, Österreich und der Schweiz und rund 1.100 Mitarbeitern gehört zero zu den führenden Fashion-Marken Deutschlands.

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de