Suche

Spenden Patenschaft Menü

Erfolg für VIER PFOTEN Kampagne: Führende Discounter pelzfrei

18.3.2015

Aldi Nord und Aldi Süd treten „Fur Free Retailer“ Programm bei

Hamburg, 18. März 2015 – Zwei der weltweit führenden Lebensmittel-Discounter, die Unternehmensgruppen Aldi Nord und Aldi Süd, sind dem „Fur Free Retailer“ Programm (pelzfreie Händler) beigetreten. VIER PFOTEN repräsentiert die Initiative für eine pelzfreie Mode in Deutschland.

Mit der Entscheidung, offizieller „Fur Free Retailer“ zu werden, verzichten die Discounter künftig auf jegliche Pelzprodukte im Sortiment. Die Pelzfrei-Erklärung gilt für alle 4.820 Filialen der Aldi Nord Unternehmensgruppe in Deutschland, Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Portugal und Spanien, sowie für alle Aldi Süd Filialen im deutschsprachigen Raum. Dies beinhaltet neben den mehr als 1.850 Aldi Süd Filialen in Deutschland auch die über 450 Hofer-Filialen in Österreich, die mehr als 170 Aldi Suisse Filialen in der Schweiz sowie 100 Filialen in Ungarn und 70 Filialen in Slowenien.

„Wer tierfreundlich einkaufen will, braucht Informationen. Damit Verbraucher sich beim Shoppen bewusst für tierfreundliche Marken entscheiden können, unterstützen wir das „Fur Free Retailer“ Programm. Obwohl der klassische Nerzmantel selten geworden ist, ist die Verwendung von Pelzen als Besatz an Jacken oder Taschen nach wie vor ein Milliardengeschäft. Wir hoffen daher, dass weitere Unternehmen dem positiven Vorbild von Aldi folgen.“

Thomas Pietsch (46), Wildtierexperte von VIER PFOTEN

Die Unternehmensgruppe Aldi Nord übernimmt als international tätiges Handelsunternehmen Verantwortung entlang der gesamten Produktions- und Lieferkette und engagiert sich daher auch für mehr Tierwohl. Mit der Unterzeichnung der Pelzfrei-Erklärung und dem Beitritt in das internationale „Fur Free Retailer“ Programm bekennt Aldi Nord sich nun auch öffentlich zum Verzicht von Echtpelzwaren im Sortiment.

„Aldi Süd bietet seinen Kundinnen und Kunden grundsätzlich keine Artikel mit Echtpelz an. Dieser Ausschluss ist daher bereits Teil unserer Tierwohl-Einkaufspolitik. Mit der Unterzeichnung der Pelzfrei-Erklärung und dem Beitritt in das „Fur Free Retailer“ Programm unterstreicht Aldi Süd einmal mehr seine unternehmerische Verantwortung.“

Ralf-Thomas Reichrath, im Zentraleinkauf von Aldi Süd zuständig für einkaufsrelevante Qualitäts- und Nachhaltigkeitsthemen

VIER PFOTEN ist seit 2012 Repräsentant des internationalen „Fur Free Retailer“ Programms in Deutschland, Österreich, Bulgarien, Rumänien und Südafrika. Das Programm informiert über Modeunternehmen, die sich schriftlich verpflichtet haben, keinen Echtpelz mehr zu verwenden. Neben Aldi Nord und Aldi Süd verzichten bereits viele weitere international agierende Firmen wie die Otto Group, H&M, American Apparel, Esprit, s.Oliver und C&A auf den Pelzverkauf.

VIER PFOTEN ist eine international tätige Tierschutzorganisation mit Hauptsitz in Wien. Die 1988 von Heli Dungler gegründete Organisation hat das Ziel, Tieren in Not mit nachhaltigen Kampagnen und Projekten zu helfen. Grundlagen dafür sind wissenschaftliche Expertise, fundierte Recherchen sowie intensives nationales und internationales Lobbying. Der Fokus liegt auf Tieren, die unter direktem menschlichen Einfluss stehen: Streunerhunden und -katzen, Nutz-, Heim- und Wildtieren wie Bären, Großkatzen und Orang-Utans aus nicht artgemäßer Haltung. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Großbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sorgt VIER PFOTEN für rasche und direkte Hilfe für Tiere in Not.

www.vier-pfoten.de