Suche

Spenden Patenschaft

Orang-utan tegar

Der beste Freunde von Gonda. Tegar bewegt sich bereits durch die Bäume wie ein Waldexperte!

Bedeutung des Namens: "Stark".

Geboren 2017

Bio: Tegar wurde allein und weinend von einem Bauern gefunden, der im Borneanischen Wald fischte und sich an die Behörden wandte. Der kleine Orang-Utan war in einem sehr schlechten Zustand und hatte mehrere Narben und Wunden am Körper. Er war auch sehr verängstigt und schüchtern gegenüber Menschen und mochte es nicht, berührt zu werden. Aus seinem Verhalten schlossen wir, dass er kurz vor seiner Rettung zum Waisenkind wurde.

Es dauerte eine Weile, bis er sich auf die neue Form der Betreuung durch den Menschen eingestellt hatte - die Verbindung zwischen einer Orang-Utan-Mutter und einem Säugling ist nicht wiederherzustellen, und er spürte diesen Verlust sehr deutlich. Mit ständiger Beruhigung und der Begleitung von Gonda und Cantik wird er zunehmend ausgeglichener und sammelt viele wichtige Waldfertigkeiten. Er weiß bereits, wie man die Flexibilität der Bäume und Lianen nutzt, um sich im Wald vorsichtig und effizient zu bewegen. Er weiß auch, wie man Waldfutter pflückt - etwas, das man an seiner wachsenden Taille sehen kann!

Bevorzugte Freizeitbeschäftigungen: Tegar mag nichts lieber, als mit Gonda zu spielen - Ringen, Jagen und Knabbern!

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.