Suche

Spenden Patenschaft
Robin

Orang-utan Robin

Weil er Menschen so sehr liebt, kann er nicht mehr in die Wildnis entlassen werden. Wir brauchen Ihre Hilfe, um ihm ein langes, erfülltes Leben an der VIER PFOTEN WALDSCHULE in Borneo zu ermöglichen.

Bedeutung des Namens: Vollständiger Name'Robinson'. Benannt nach Robinson Crusoe; wegen seiner Isolation ist es, als wäre er der einzige auf seiner Insel.

Geboren 2009

Bio: Robin kam aus einem privaten Zoo zu uns, der von den Behörden geschlossen wurde. In Gefangenschaft war er sehr an die Menschen gebunden - und liebte nichts mehr, als seinen menschlichen Betreuern Streiche zu spielen. Wir wussten sofort, dass er nicht wieder in die Wildnis entlassen werden konnte: Er würde menschliche Siedlungen aufsuchen, was ihn in Gefahr bringen würde, Opfer von Gewalt zu werden.

Das bedeutet, dass wir alles in unserer Macht Stehende tun müssen, um Robin ein erfülltes Leben unter unserer Aufsicht zu ermöglichen. Wir wollen ein größeres Gehege bauen, das ihm mehr Platz und die Möglichkeit gibt, in einer Umgebung zu leben, die seinem natürlichen Lebensraum so nah wie möglich ist; mit Bäumen zum Klettern und Seilen zum Schaukeln und in der Zukunft hoffentlich einem weiteren Orang-Utan den man nicht in Freiheit entlassen kann, der ihm Gesellschaft leistet.

Bevorzugte Freizeitbeschäftigungen: Robin liebt Vertrauensspiele! Er bietet seinen Finger an und bittet einen menschlichen Freund ihn sanft zu kauen und lädt uns ein, dasselbe zu tun. Er bedeckt sogar seine Zähne mit seinen Lippen, um zu zeigen, wie nett und freundlich er ist! 

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.