Suche

Spenden Patenschaft

Orang-utan Amalia

Amalia, die bereits Klassenbeste ist, ist eine großartige Nestbauerin. Helft ihr, jede Nacht in den Baumwipfeln zu verbringen!

Namensbedeutung: "Amalia" bedeutet "Arbeit". Obwohl sie nicht nach ihrer Arbeitsmoral benannt ist, ist Amalia in der Tat eine fleißige Waldschülerin.

Geboren 2011

Bio: Amalia wurde zusammen mit Eska aus einem privaten Zoo gerettet, der von den Behörden geschlossen wurde. Sie wurden beide in einem Käfig gehalten. Sie war selbstbewusst gegenüber Menschen, vermied aber Augenkontakt wie ein wilder Orang-Utan. Nach über einem Jahr bringt sie ihren Pflegemüttern mehr Vertrauen entgegen.

Amalia ist auch die waldbewussteste der Gruppe. Sie kann Waldnahrungsmittel auswählen und Nester bauen - beides Fähigkeiten, die für das Überleben im Dschungel unerlässlich sind. Zusammen mit Eska wurde sie ins Camp Sungai gebracht, wo die älteren Orang-Utans den ganzen Tag und die ganze Nacht im Wald verbringen können. Während Eska es meist vorzog, in seinem Käfig zu schlafen, nahm Amalia ihre Fähigkeiten zum Nestbau mit Baldachin und schlief unter den Sternen. Leider musste sie nach 4 Wochen wieder in die Quarantänestation gebracht werden, weil sie aus der Nähe einer öffentlichen Straße gerettet werden musste, nachdem sie von menschlichen Geräuschen angezogen worden war. Obwohl sie sicherlich ein kluges Mädchen ist, müssen wir viel mit ihr arbeiten, bevor sie bereit ist, die Baumkronen alleine zu durchstreifen.

Bevorzugte Freizeitbeschäftigungen: Amalia liebt es wirklich, große Nester in den Bäumen zu bauen! Und auf dem Boden.... sie rollt ihren Körper gerne wie ein Orang-Utan-Strandball!

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.