Suche

Spenden Patenschaft Menü

Wildtiere im Zirkus 

Ein Zirkus ist ein Ort zum Lachen und Träumen, sollte man meinen. Doch Zirkustiere leiden unter der völlig unzureichenden Unterbringung und Versorgung, ständigen Transporten und der tierschutzwidrigen Dressur. Ein Einzelgänger wie der Tiger wird mit Artgenossen zusammengepfercht, hochsoziale Elefanten werden einzeln gehalten und stehen stundenlang an der Kette. Die Folgen sind schwere Verhaltensstörungen: Stereotypien, Aggressionen oder Apathie.

 

Nach Kategorien filtern

VIER PFOTEN protestiert gegen Wildtiere im Zirkus

Stadt Hamburg soll Wildtierzirkusse auf öffentlichen Flächen verbieten

Mehr

Was für ein Zirkus

Berlins Innensenator Geisel hat angekündigt, Wildtierzirkus Voyage keinen öffentlichen Platz für sein Gastspiel in Berlin zu genehmigen. Anbei dazu ein Kommentar von Denise Schmidt, Kampagnenleiterin bei VIER PFOTEN – Stiftung für Tierschutz.

Mehr

Urteil: Menschenaffe Robby muss im Zirkus bleiben

VIER PFOTEN enttäuscht - Stiftung fordert bundesweites Wildtierverbot im Zirkus

Mehr

VIER PFOTEN Tiernothilfe

VIER PFOTEN rettet notleidende Tiere aus Krisengebieten  – und hilft damit auch den Menschen

Mehr

Terminankündigung Hamburg-Bergedorf: VIER PFOTEN protestiert gegen Wildtiere im Zirkus

VIER PFOTEN protestiert gegen Wildtiere im Zirkus

Mehr

Wildtiere im Zirkus

Elefanten, Großkatzen und andere Wildtiere können in fahrenden Zirkussen nicht artgemäß gehalten werden

Mehr